90min
Erling Haaland

Haaland-Zukunft: Gespräche mit dem BVB - Geht jetzt alles ganz schnell?

Simon Zimmermann
Eine Entscheidung zur Haaland-Zukunft rückt näher
Eine Entscheidung zur Haaland-Zukunft rückt näher / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bis spätestens Ende Februar soll es Klarheit darüber geben, ob Erling Haaland in der kommenden Saison weiter für den BVB spielt. Erste Gespräche mit der Borussia sollen schon in der kommenden Woche stattfinden. Fällt die Entscheidung schon früher?


Wie die Bild berichtet, werden die BVB-Verantwortlichen und die Haaland-Seite bereits kommende Woche erste Gespräche über die Zukunft des 21-Jährigen aufnehmen. Zuletzt hatte die Bild berichtet, dass eine Entscheidung bis spätestens Ende Februar getroffen werden soll.

Je nach Verlauf der Gespräche könnte aber schon deutlich früher Klarheit herrschen. Aus BVB-Sicht drängt einzig die Frage, ob Haaland weiter in Schwarz-Gelb auflaufen will oder den Verein im Sommer verlässt.

BVB gibt sich bei Haaland optimistisch - und geht finanziell All-in

Will der Norweger schon diesen Sommer weg, hätte man genügend Zeit, dessen Nachfolge zu regeln. Aufgegeben hat man den Torjäger aber noch längst nicht. Eine satte Gehaltserhöhung, im Zusammenspiel mit einem möglichen Puma-Deal, könnte Haaland bis zu 24 Millionen Euro im Jahr bringen. Dazu setzt man auf den Wohlfühlfaktor: Haaland hat bei den Fans Kultstatus und genießt auch innerhalb der Mannschaft Sonderrechte.

Nicht ausgeschlossen also, dass man auch auf der Haaland-Seite zur Erkenntnis gelangt, dass ein weiteres BVB-Jahr der Entwicklung gut tun würde. Zumal der Traum des Norwegers Real Madrid sein soll. Bei den Königlichen fokussiert man sich aber zunächst auf Kylian Mbappé - Haaland könnte erst 2023 folgen...


Alles zum BVB bei 90min

facebooktwitterreddit