90min
SC Freiburg

Guus Til beim SC Freiburg ohne Perspektive

Jan Kupitz
Apr 28, 2021, 4:53 PM GMT+2
Guus Til ist beim SC Freiburg ohne Zukunft
Guus Til ist beim SC Freiburg ohne Zukunft / Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

Als der SC Freiburg im vergangenen Sommer die leihweise Verpflichtung von Guus Til bekannt gab, versprach man sich einiges von dem Niederländer. Schließlich hatte Spartak Moskau erst ein Jahr zuvor stolze 16 Millionen Euro für den Offensivspieler auf den Tisch gelegt. Doch überzeugen konnte Til im Breisgau nicht.

Aufgrund einer Bänderverletzung hatte Til die ersten Spiele des SC Freiburg verpasst - ein Start nach Maß sieht natürlich ganz anders aus. Als er im Oktober schließlich zurückkehrte, hatte es der 23-Jährige schwer, einen Platz im Team von Christian Streich zu finden.

Nur sechsmal stand Til bislang für die Breisgauer auf dem Platz, davon nur einmal in der Startelf. Insgesamt beträgt seine Spielzeit in der Bundesliga kümmerliche 117 Minuten. Für das Regionalliga-Team kommt der Niederländer in vier Einsätzen zwar auf vier Tore, dennoch hatten sich beide Parteien das Leihgeschäft komplett anders vorgestellt.

"Für Guus ist es natürlich eine schwierige Situation. Deshalb muss man schauen, was Sinn macht", erklärte Sportvorstand Jochen Saier gegenüber dem kicker vielsagend.

Laut dem Fachmagazin ist eine Trennung am Saisonende wahrscheinlich - und angesichts seiner Perspektive auch nur folgerichtig. "Er muss auf den Platz, und das war bei uns aus verschiedenen Gründen schwierig", so Saier weiter.

Nach derzeitigem Stand wird es für den 23-Jährigen im Sommer zurück zu Spartak Moskau gehen.

facebooktwitterreddit