Real Madrid

Gut für die Transferpolitik: Real Madrid bürgert drei Stars ein

Florian Fischer
Eder Militao besitzt nun die spanische Staatsbürgerschaft.
Eder Militao besitzt nun die spanische Staatsbürgerschaft. / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Real Madrid kann im kommenden Transferfenster wieder nicht europäische Spieler verpflichten. Der Grund: der Spanische Spitzenklub hat drei Stars einbürgern können.


Der spanische Rekordmeister Real Madrid kann im Wintertransferfenster wieder auf Shoppingtour gehen und nicht europäische Spieler verpflichten. Denn in La Liga sind derzeit nur drei Nicht-EU-Ausländer erlaubt. Deshalb wurden nun Rodrygo und Eder Miliato eingebürgert und haben nun die spanische Staatsbürgerschaft erhalten.

Bereits im vergangenen Monat wurde ihr brasilianischer Teamkollege Vinicius Jr. eingebürgert. Daher haben die Madrilenen, die mit drei Punkten Vorsprung Tabellenführer der spanischen Liga sind, wieder alle drei nicht europäischen Plätze frei.

Daher haben die Spanier auch schon einen neuen Youngster ins Auge gefasst. Endrick von Palmeiras soll im nächsten Transferfenster in die spanische Hauptstadt wechseln. Der 16-Jährige absolvierte bisher vier Einsätze in der höchsten brasilianischen Liga und erzielte dabei zwei Treffer. Zudem bereitete er ein weiters Tor vor. Der Marktwert des Mittelstürmers liegt bei knapp 15 Millionen Euro.


Alles zu Real bei 90min:

facebooktwitterreddit