90min
SpVgg Greuther Fürth

Greuther Fürth verpflichtet Nils Seufert von Arminia Bielefeld

Simon Zimmermann
Nils Seufert wechselt zu Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth
Nils Seufert wechselt zu Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mit Ablauf seines Vertrages verlässt Nils Seufert die Arminia aus Bielefeld. Der 24-jährige Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei zu Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth. Bei den Kleeblättern unterschreibt Seufert bis 2024.


Der Abschied von der Alm stand bereits fest, am Dienstag vermeldete Greuther Fürth die Verpflichtung von Seufert. Der 24-Jährige verlässt die Arminen nach drei Jahren und schließt sich dem Bundesliga-Aufsteiger aus Franken an.

13 Mal kam Seufert in der abgelaufenen Spielzeit in der Bundesliga zum Einsatz. Nun sollen weitere in Fürth hinzu kommen. "Nils konnte schon Erfahrung in der Ersten Bundesliga sammeln, die er nun bei uns einbringen soll. Wir sind überzeugt davon, dass er mit seiner Art und seinem fußballerischen Potenzial sehr gut in unsere Mannschaft passt", freute sich Fürths Sportchef Rachid Azzouzi über den Transfer.

Und auch Trainer Stefan Leitl ist vom Neuzugang überzeugt: "Nils ist ein wendiger Spieler fürs zentrale Mittelfeld, er kann sehr gut mit dem Ball umgehen und ist dadurch für uns flexibel einsetzbar. Schon in unseren Gesprächen hat er uns deutlich gemacht, dass er sich mit unserer Art, Fußball zu spielen, absolut identifizieren kann und Lust darauf hat."

Seufert freut sich auf seine Aufgabe bei der Spielvereinigung: "Ich habe die Spielvereinigung natürlich jetzt seit einigen Wochen intensiver verfolgt. Ich mag den Fußball, den Stefan Leitl spielen lässt, und damit hat es sich Fürth auch absolut verdient, aufzusteigen. Ich freue mich, jetzt ein Teil davon zu sein und natürlich ist es für mich schön, weiter in der Bundesliga bleiben zu können. Ich bin überzeugt, dass ich hier alles habe, um mich auch persönlich weiterentwickeln zu können."

facebooktwitterreddit