90min
SpVgg Greuther Fürth

Greuther Fürth schnappt sich Rangers-Angreifer Cedric Itten

Simon Zimmermann
Das Kleeblatt verstärkt sich mit Cedric Itten
Das Kleeblatt verstärkt sich mit Cedric Itten / RUSSELL CHEYNE/Getty Images
facebooktwitterreddit

Aufsteiger Greuther Fürth bedient sich am Deadline-Day in Schottland. Von den Glasgow Rangers kommt der Schweizer Nationalspieler Cedric Itten. Der 24-Jährige wird bis Saisonende ausgeliehen, dazu sicherte sich das Kleeblatt eine Kaufoption.


Itten war vor einem Jahr für drei Millionen Euro vom FC St. Gallen zu den Rangers gewechselt, mit denen er auf Anhieb schottischer Meister wurde. Zum Stammpersonal gehörte der 1,90m große Mittelstürmer allerdings nicht.

Der dreifache A-Nationalspieler hatte 2020/21 für die Rangers in 38 Einsätzen sechs Tore und drei Vorlagen erzielt. In der Spielzeit zuvor traf er für St. Gallen satte 20 Mal in 36 Partien (plus sieben Vorlagen).

Beim Kleeblatt soll der Mittelstürmer helfen, im zweiten Bundesliga-Versuch den Klassenerhalt zu schaffen. Die Optionen in der Offensive für Trainer Stefan Leitl wird Itten in jedem Fall erhöhen. Bei den Rangers steht der Angreifer noch bis 2024 unter Vertrag.

"Cedric ist ein typischer Strafraumstürmer, groß gewachsen, robust und mit Zug zum Tor. Er bringt viel Potential mit und wollte unbedingt zu uns wechseln", freute sich Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi.

"Ich glaube, dass ich in Fürth genau die Bedingungen vorfinde, um mich bestmöglich weiterzuentwickeln. Mit den Eindrücken aus den Gesprächen und was ich schon über Fürth gehört habe, war es mein absoluter Wunsch, nach Fürth zu kommen", erklärte Fürths neue Nummer 19.

facebooktwitterreddit