Transfer

Fürth holt TSG-Talent Hoogma

Jan Kupitz
Justin Hoogma wird erneut ausgeliehen
Justin Hoogma wird erneut ausgeliehen / VI-Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Justin Hoogma wird von der TSG Hoffenheim erneut verliehen. Die SpVgg Greuther Fürth sicherte sich die Dienste des Abwehrtalents.


In den letzten zwei Jahren lief Hoogma leihweise für den FC Utrecht in der Eredivisie auf, nun geht es für ihn weiter nach Fürth. In diesem Zuge verlängerte die TSG Hoffenheim auch den Vertrag des 23-Jährigen bis 2023.

"Wir haben aktuell unter anderem die Aufgabe unseren Kader sinnvoll zu strukturieren und versuchen dabei eine möglichst optimale Lösung für jeden einzelnen Spieler zu finden. Im Fall von Justin sind wir überzeugt davon, dass uns dies mit der Leihe zu einem Bundesligisten gelungen ist", erklärt TSG-Manager Alexander Rosen. "Nach einer für ihn komplizierten Halbserie [Knöchelverletzung, Anm.] kann er sich dort auf Top-Niveau weiterentwickeln und wertvolle Einsatzzeiten sammeln."

Hoogma ergänzt: "Ich habe mir diesen Schritt sehr gut überlegt. Mich haben die Gespräche mit den Verantwortlichen und die Ideen, die mir darin vermittelt wurden, überzeugt und ich bin mir sicher, dass dies für meine Entwicklung die beste Entscheidung ist."

Bei den Franken freut man sich auf den Neuzugang, der die Rückennummer fünf erhält. "Mit Justin haben wir einen Innenverteidiger für uns gewinnen können, der diese Position genauso modern interpretiert wie wir uns das wünschen. Er hat schon einige Erfahrungen sammeln können und ist dennoch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen", so Geschäftsführer Rachid Azzouzi.

facebooktwitterreddit