90min
International

Golden Boy 2021: 10 Bundesliga-Youngster unter den 80 Nominierten

Simon Zimmermann
Mario Götze ist bislang der einzige deutsche Golden-Boy-Gewinner
Mario Götze ist bislang der einzige deutsche Golden-Boy-Gewinner / PATRIK STOLLARZ/Getty Images
facebooktwitterreddit

Gesucht wird der Nachfolger von Erling Haaland. Nein, dieses Mal nicht als Mittelstürmer beim BVB, sondern als nächster "Goldener Junge". Die italienische Tuttosport kürt wie jedes Jahr den besten U21-Spieler Europas. Die Kandidatenliste wurde mittlerweile von 100 Youngster auf 80 reduziert. Das sind die Nominierten 2021:


Gewählt wird der Golden Boy von einer Jury, bestehend aus 40 Journalisten aus ganz Europa. Unter anderem dürfen auch Journalisten der Bild, der L'Equipe, der Marca, der Times, von A Bola und Fanatik abstimmen. An jedem 15. des Monats wird die Liste von nun an um 20 Spieler gekürzt, bis am Ende der Golden Boy gefunden ist.


Die 100 Nominierten im Überblick

  • Karim ADEYEMI (19, RB Salzburg, Deutschland)
Germany v Portugal - 2021 UEFA European Under-21 Championship Final
Eröffnet wird die Top 100 von U21-Rakete Karim Adeyemi / MB Media/Getty Images
  • Lucien AGOUMÉ (19, Inter, Frankreich)
  • Rayan AÏT NOURI (20, Wolverhampton, Frankreich)
  • Marley AKÉ (20, Juventus)
  • Adil AOUCHICHE (18, AS St. Étienne, Frankreich)
  • Benoît BADIASHILE (20, AS Monaco, Frankreich)
  • Ander BARRENETXEA (19, Real Sociedad, Spanien)
    • Jude BELLINGHAM (17, Borussia Dortmund, England)
    Jude Bellingham
    Jude Bellingham ist beim BVB schon eine feste Größe - und wurde zum jüngsten EM-Spieler aller Zeiten / Robin Jones/Getty Images
  • Stipe BIUK (18, Hajduk Split, Kroatien)
  • Myron BOADU (20, AZ Alkmaar, Niederlande)
    • Brian BROBBEY (19, RB Leipzig, Niederlande)
    UEFA U21 championship"Training session Dutch national team U21"
    Um den Wechsel von Sturm-Tank Brian Brobbey von Ajax zu RBL gab es viel Wirbel / ANP Sport/Getty Images
  • Armando BROJA (19, Chelsea, England)
  • Riccardo CALAFIORI (19, AS Rom, Italien)
  • Eduardo CAMAVINGA (18, Stade Rennes, Frankreich)
  • Rayan CHERKI (17, Olympique Lyon, Frankreich)
  • Francisco CONCEIÇÃO (18, FC Porto, Portugal)
    • Tanguy COULIBALY (20, Stuttgart, Frankreich)
    FBL-GER-BUNDESLIGA-STUTTGART-BAYERN MUNICH
    Tanguy Coulibaly - einer der Shootingstars der "Jungen Wilden 2.0" / THOMAS KIENZLE/Getty Images
  • Charles DE KETELAERE (20, FC Brügge, Belgien)
  • Ersin DESTANOGLU (20, Besiktas, Türkei)
  • Amad DIALLO (18, Manchester United, Elfenbeinküste)
  • Jérémy DOKU (19, Stade Rennes, Belgien)
  • Radu DRAGUSIN (19, Juventus, Rumänien)
  • Úmaro EMBALÓ (20, Benfica, Portugal)
  • Sebastiano ESPOSITO (18, Inter, Italien)
  • Fabio SILVA (18, Wolverhampton, Portugal)
  • Nicolò FAGIOLI (20, Juventus, Italien)
  • Eric GARCÍA (20, ManCity/Barcelona, Spanien)
  • Bryan GIL (20, FC Sevilla, Spanien)
  • Billy GILMOUR (20, Chelsea, Schottland)
  • Gonçalo RAMOS (20, Benfica, Portugal)
  • Ryan GRAVENBERCH (19, Ajax, Niederlande)
  • Mason GREENWOOD (20, Manchester United, England)
  • Miguel GUTIÉRREZ (19, Real Madrid, Spanien)
    • Joško GVARDIOL (19, RB Leipzig, Kroatien)
    Josko Gvardiol, Phil Foden
    RB-Neuzugang Josko Gvardiol stand gegen England in der kroatischen Startelf / Pixsell/MB Media/Getty Images
  • Adam HLOZEK (18, Sparta Prag, Tschechien)
  • Mohamed IHATTAREN (19, PSV, Niederlande)
  • Ilaix MORIBA (18, FC Barcelona, Spanien)
  • Joelson FERNANDES (18, Sporting, Portugal)
  • Curtis Julian JONES (20, Liverpool, England)
  • Odilon KOSSOUNOU (20, FC Brügge, Elfenbeinküste)
    • Tanguy NIANZOU (19, FC Bayern, Frankreich)
    Tanguy Nianzou
    Tanguy Nianzou will im zweiten Bayern-Jahr durchstarten / Alexander Scheuber/Getty Images
  • Takefusa KUBO (20, Real Madrid, Japan)
  • Khvicha KVARATSKHELIA (20, Rubin Kazan, Georgien)
  • Kang-in LEE (20, Valencia, Südkorea)
  • Isaac LIHADJI (19, Lille, Frankreich)
  • Luis HENRIQUE (19, Olympique Marseille, Brasilien)
  • Filip MARCHWINSKI (19, Lech Posen, Polen)
  • Marcos PAULO (20, Atlético Madrid, Portugal)
  • Gabriel MARTINELLI (19, Arsenal, Brasilien)
    • Youssoufa MOUKOKO (16, Borussia Dortmund, Deutschland)
    RB Leipzig v Borussia Dortmund - DFB Cup Final 2021
    Dortmunds Stürmer-Versprechen der Zukunft / Mika Volkmann/Getty Images
  • Yunus Dimoara MUSAH (18, Valencia, USA)
    • Jamal MUSIALA (18, FC Bayern, Deutschland)
    Jamal Musiala
    FCB-Shootingstar Musiala schaffte den Sprung auf den EM-Zug / Lars Baron/Getty Images
  • Nuno MENDES (18, Sporting, Portugal)
  • PEDRI (18, FC Barcelona, Spanien)
  • Roberto PICCOLI (20, Atalanta, Italien)
  • Yéremi PINO (18, Villarreal, Spanien)
  • Nicolas RASKIN (20, Standard Lüttich, Belgien)
    • REINIER (19, Borussia Dortmund, Brasilien)
    Reinier Jesus Carvalho
    Reinier konnte in seinem ersten BVB-Jahr noch nicht so recht Fuß fassen / Matthias Hangst/Getty Images
  • Devyne RENSCH (18, Ajax, Niederlande)
    • Giovanni REYNA (19, Borussia Dortmund, USA)
    Giovanni Reyna
    BVB-Juwel Gio Reyna gewann mit der USA den Gold Cup / ISI Photos/Getty Images
  • Bryan REYNOLDS (19, AS Rom, USA)
  • RODRYGO (20, Real Madrid, Brasilen)
  • Nicolò ROVELLA (19, Juventus, Italien)
  • Bukayo SAKA (19, Arsenal, England)
  • William SALIBA (20, Arsenal, Frankreich)
  • Luke THOMAS (20, Leicester City, England)
  • Tiago TOMÁS (18, Sporting, Portugal)
  • Jurrien TIMBER (19, Ajax, Niederlande)
  • El Bilal TOURÉ (19, Stade Reims, Mali)
  • Lassina TRAORÉ (20, Ajax, Burkina Faso)
  • Anatoliy TRUBIN (19, Shakhtar Donetsk, Ukraine)
  • Adrien TRUFFERT (19, Stade Rennes, Frankreich )
  • Konstantinos TZOLAKIS (18, Olympiakos, Griechenland)
  • Christos TZOLIS (19, PAOK, Griechenland)
  • Germán VALERA (19, Atlético Madrid, Spanien)
  • Yari VERSCHAEREN (20, Anderlecht, Belgien)
    • Florian WIRTZ (18, Bayer Leverkusen, Deutschland)
    Florian Wirtz
    Wirtz holte mit der U21 den EM-Titel / BSR Agency/Getty Images
  • Ilya ZABARNYI (18, Dynamo Kiew, Ukraine)
  • facebooktwitterreddit