Bayern München

Gnabry weiter ohne Entscheidung - Wechsel im Sommer unwahrscheinlich

Yannik Möller
Serge Gnabry
Serge Gnabry / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Serge Gnabry hat offenbar noch immer keine Zukunftsentscheidung getroffen. Zumindest ein Abschied vom FC Bayern in diesem Sommer ist wohl keine Option.


Während Robert Lewandowski und der Poker um seinen Bayern-Vertrag im Rampenlicht stehen, müssen sich die Verantwortlichen aber auch noch um weitere Personalien kümmern.

Serge Gnabry ist eine davon. Zurzeit scheint es so, als würde es bei ihm eher in die Richtung tendieren, dass es zu schwierigen Gesprächen und möglicherweise auch zu einem Abschied kommt. So optimistisch wie etwa bei Manuel Neuer und Thomas Müller wirken die Zeichen bislang noch nicht.

Am Sonntag hatte der kicker sogar vermeldet, dass der 26-Jährige zurzeit gar nicht über eine Vertragsverlängerung in München nachdenkt. Damit würde alles auf einen Wechsel hinauslaufen - spätestens im Sommer 2023.

Gnabry noch ohne Entscheidung - Gespräche mit FCB laufen weiter

Am Montagabend hält Sky jedoch dagegen. In der 'Transfer Update'-Show berichtete Reporter Florian Plettenberg, dass der Nationalspieler bislang noch keine Entscheidung getroffen hat. Weder in die eine, noch in die andere Richtung.

Dass er sich entschieden habe, nicht verlängern zu wollen, könne man dementsprechend nicht bestätigen. Stattdessen werden die Gespräche weiterhin geführt, zumal sie als "ernsthaft" eingestuft werden können.

Serge Gnabry
Gnabry führt weiter Vertragsgespräche / Boris Streubel/GettyImages

Unabhängig von aktuellen Tendenzen oder Forderungen, ist ein Abschied zur neuen Spielzeit "nicht realistisch". Zum einen, weil der FCB keinen Verkauf sondern die Verlängerung plant. Zum anderen, weil es auch keine etwaigen Gespräche mit anderen Klubs gibt.

Zuletzt wurde Real Madrid immer mal wieder mit ihm in Verbindung gebracht. Die Königlichen gelten zwar nach wie vor als grundsätzlich interessiert, doch gibt es keinerlei Kontakt zum Spieler.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit