90min
Hamburger SV

Amtlich: Glatzel wird neuer HSV-Angreifer

Jan Kupitz
Robert Glatzel wechselt zum HSV
Robert Glatzel wechselt zum HSV / Joosep Martinson/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Hamburger SV hat den Terodde-Nachfolger gefunden und Robert Glatzel von Cardiff City verpflichtet. Das gaben beide Vereine am Mittwoch bekannt. Glatzel unterschreibt beim HSV einen Vertrag bis 2024.


In der Defensive hatte der HSV in den vergangenen Wochen bereits nachgelegt, nun wurde endlich auch der vakante Posten im Sturmzentrum besetzt. Mit Robert Glatzel holen die Rothosen einen zweitligaerfahrenen Angreifer, der insbesondere in der Spielzeit 2018/19 mit 13 Saisontoren für den FC Heidenheim zu gefallen wusste.

Nach jener Fabelsaison war Glatzel für stolze sechs Millionen Euro zu Cardiff City gewechselt, wo er jedoch nicht wie erhofft einschlug. In der vergangenen Rückrunde ging es zunächst auf Leihbasis zum FSV Mainz (13 Spiele, zwei Tore), nun darf sich der HSV über seine Torjägerqualitäten freuen. Laut kicker wird eine Ablöse von 900.000 Euro fällig.

Glatzel über HSV-Transfer: "Bock auf die Aufgabe"

"Robert vereint physische Stärke, Torriecher und fußballerisches Können. Er ist zweitligaerfahren, mit 27 Jahren aber auch noch entwicklungsfähig. Zudem hat er einen guten Charakter und wird das Teamgefüge dementsprechend bereichern", erklärt Sportdirektor Michael Mutzel.

Glatzel fiel die Entscheidung pro HSV leicht, wie der Neuzugang im Zuge seiner Vertragsunterschrift verriet: "Ich kann zig Punkte nennen, warum ich mich für den HSV entschieden habe. Der Wichtigste ist, dass ich den Verein bei seinen Zielen unterstützen möchte und Bock auf diese Aufgabe habe. Ich kann es kaum erwarten loszulegen und die Mannschaft kennenzulernen."

facebooktwitterreddit