90min

Gladbach nur 1:1 gegen zehn Augsburger | Spielbericht und Reaktionen

Nov 21, 2020, 5:52 PM GMT+1
Oscar Wendt
Die Gladbacher ließen sich den Sieg noch nehmen | Lars Baron/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Augsburg musste am Samstag bei Borussia Mönchengladbach antreten und wollte die miese Serie im Borussia-Park brechen. Trotz zahlreicher Chancen und einer langen Überzahl reichte es letztlich nur zu einem 1:1 für die Fohlen.

Tore: 1:0 Neuhaus (5.), 1:1 Caligiuri (88.)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rot für Framberger (Augsburg / 66.)

Neuhaus eröffnet - Embolo scheitert kläglich

Bereits nach 20 Sekunden stand Augsburgs Finnbogason frei vor Sommer, doch der Gladbacher Keeper konnte parieren. Die Borussia brauchte jedoch nicht lange, um den Schock zu verarbeiten. Neuhaus vollendete nach fünf Minuten aus der Distanz, nachdem die Versuche von Stindl und Embolo zuvor noch abgeblockt wurden.

Die Fohlen wollten in der Folge das zweite Tor nachlegen, doch Augsburg hielt sich vorerst schadlos. Embolo vergab rund zehn Minuten vor der Pause das sichere 2:0, als er frei vor dem Kasten unfreiwillig seinen Kopfball nicht gut ausführte.

Augsburg legte nunmehr eine gewisse Härte an den Tag, doch Verwarnungen blieben Mangelware.

Die Gäste hatten zwar auch ein paar aussichtsreiche Möglichkeiten, doch insgesamt war die knappe Pausen-Führung der Borussia verdient.

Gladbach lässt vieles liegen - Caligiuri mit der Strafe

Auch in den ersten 20 Minuten des zweiten Durchgangs dominierten die Hausherren, ohne allerdings viele Offensiv-Akzente zu setzen. Nach einer Stunde war es wieder Embolo, der das zweite Tor verpasste, als sein Abschluss von Gikiewicz noch an den Pfosten gelenkt wurde.

Kurz darauf hatte sich die harte Gangart der Augsburger gerächt, als der erst kurz vorher eingewechselte Framberger in der 66. Minute mit Gelb-Rot vom Platz flog. Doch auch mit zehn Mann hatten die Gäste nach 72 Minuten durch Khedira die Chance zum Ausgleich, als Sommer stark retten musste.

Kurz vor dem Abpfiff wurde die Borussia für ihren Chancenwucher und den Verwaltungsmodus bestraft, als Caligiuris abgefälschter Schuss zum 1:1 im Gladbacher Tor landete.

Kurz darauf gab Zakaria sein Comeback bei den Fohlen, als er für Neuhaus in die Partie kam, doch am letztlich ernüchternden Ergebnis änderte dies nichts mehr.

facebooktwitterreddit