Borussia Mönchengladbach

Pünktlich zum Bundesliga-Start: Kone und Sommer zurück im Gladbach-Training

Oscar Nolte
Gladbach kann wieder mit Kone planen
Gladbach kann wieder mit Kone planen / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Mönchengladbach hat in dieser Woche zwei Leistungsträger zurück auf dem Trainingsplatz begrüßt: Manu Kone und Yann Sommer trainieren wieder vollständig mit der Mannschaft. Sommer ist seit Montag wieder im Einsatz, Kone kam am heutigen Mittwoch dazu.


Gladbach wagt den Neustart - ohne den großen Kaderumbruch. Kurz vor dem Bundesliga-Auftakt lassen große Transfers weiter auf sich warten. Die Fohlen sollen an einem Transfer von Julian Weigl basteln, bisher handelt es sich jedoch nur um Gerüchte.

Ko Itakura wurde als weitere Verstärkung für die Innenverteidigung verpflichtet; der Japaner muss sich aber erst einmal in der 1. Bundesliga beweisen. An Leistungsträgern wurden Matthias Ginter (stand bereits lange fest) und Breel Embolo abgegeben. Ein Ersatz wurde mit Marvin Friedrich bereits im Winter verpflichtet, den Ausfall von Embolo (9 Tore / 4 Vorlagen) kann die Borussia mit dem bestehenden Kader wohl kompensieren.

Kone-Einsatz gegen die TSG Hoffenheim wohl zu früh

Und trotzdem: Gladbach bewegt sich auf dünnem Eis. Allzu viele Ausfälle von Stammkräften darf sich die Borussia nicht erlauben, wenn die Debüt-Saison vom neuen Cheftrainer Daniel Farke erfolgreich verlaufen soll.

Umso besser ist die Nachricht, dass Yann Sommer und Manu Kone ins Teamtraining zurückkehrten. Eine Option für den Bundesliga-Auftakt gegen die TSG Hoffenheim könnte Yann Sommer sein, der Keeper trainiert seit Montag wieder mit der Mannschaft und dürfte fit für das Wochenende sein.

Bei Kone könnte die Zeit zu knapp werden, immerhin verpasste der Mittelfeldspieler die komplette Vorbereitung aufgrund von Knieproblemen.


Alles zu Gladbach bei 90min:

facebooktwitterreddit