Borussia Mönchengladbach

Nur 2 Einsätze in 5 Jahren: Doucouré vor Comeback für Borussia

Daniel Holfelder
Mamadou Doucouré
Mamadou Doucouré / PATRIK STOLLARZ/GettyImages
facebooktwitterreddit

Im Sommer 2016 wechselte Mamadou Doucouré von PSG nach Gladbach. Seitdem hat der inzwischen 23-Jährige zahllose Verletzungen verkraften müssen. Nun ist ein Comeback in Sicht.


Zwei Einsätze für die Profis und 13 für die Gladbacher Reserve sind für den Innenverteidiger bislang notiert. Demgegenüber stehen über 1400 Ausfalltage aufgrund diverser Verletzungen.

Nun soll Doucouré nach anderthalb Jahren Pause endlich wieder auf den Platz zurückkehren. Gegen Rot Weiss Ahlen in der Regionalliga West ist der Franzose fest eingeplant.

"Der Plan war schon vergangene Woche, dass er in der U23 aufläuft", erklärte Sportdirektor Roland Virkus (via RP). Das Spiel in Rödinghausen war aber aufgrund ungünstiger Witterungsbedingungen abgesagt worden.

Doucouré "heiß" auf Comeback

Doucouré selbst kann sein Comeback kaum erwarten, wie Virkus verrät: "Der Junge ist heiß. Wir müssen ihn manchmal bremsen." Aus diesem Grund kam es vor rund zwei Wochen zu einem längeren Gespräch zwischen dem jungen Profi und den Gladbacher Verantwortlichen.

"Manchmal ist es so, dass man zu schnell etwas will, was vielleicht noch warten sollte. Deswegen haben wir mit ihm gesprochen", so Virkus. An dem Gespräch nahm neben dem Sportdirektor der Fohlen auch Trainer Adi Hütter teil.

Bald auch eine Option für die Bundesliga?

Der ist von Doucourés Fähigkeiten überzeugt. "Er ist ein absolut positiver Junge und hat eine Riesenqualität. Ich wünsche mir, dass er verletzungsfrei aus dem Spiel rausgeht. Qualität und Klasse hat er", so der Österreicher.

Auch Virkus hofft, dass Doucouré bald auch eine ernsthafte Option für die Bundesliga sein kann. 2018 habe er den Verteidiger live gegen die zweite Mannschaft des BVB spielen sehen und sei von dessen Leistung begeistert gewesen.

"Da war er mit Abstand der beste und auffälligste Spieler auf dem Platz. Ich würde mich freuen, wenn der Junge so wiederkommt." Virkus weiß jedoch: "Es ist aber auch klar, dass eine Verletzung etwas mit dir macht."


Folge 90min auf Instagram und Twitter:

Alles zu Gladbach bei 90min:

facebooktwitterreddit