Borussia Mönchengladbach

Matthäus schießt gegen Thuram: "Eine bodenlose Frechheit"

Yannik Möller
Marcus Thuram
Marcus Thuram / Joosep Martinson/GettyImages
facebooktwitterreddit

Für Lothar Matthäus stand allen voran Marcus Thuram nach der erneuten Gladbach-Niederlage im Fokus. Mit dem Offensivspieler rechnete der Experte ordentlich ab.


Die 2:3-Niederlage aus Sicht von Gladbach, sogar nach einer 2:0-Führung, war ein erneuter Stimmungskiller für die nach wie vor vom Abstieg bedrohte Fohlenelf. Insbesondere in Halbzeit zwei fehlte es in einigen Feldern an Leistung.

Nach der Partie nahm sich Lothar Matthäus bei Sky vor allem Marcus Thuram zur Brust. "Fußball ist ein Mannschaftssport. Dazu gehört auch dieser Wille, den einen Schritt zu machen, der vielleicht weh tut. Das beste Beispiel ist die Szene vor dem 3:2, wo Thuram Sosa einfach weglaufen lässt und stehen geblieben ist", leitete er seine Kritik an.

"Der hat ja gar keine Lust" - Matthäus rechnet mit Thuram ab

"Das zeigt mir als Mitspieler, der hat ja gar keinen Bock, der hat ja gar keine Lust. Diese Lustlosigkeit hat er schon die ganze Saison", so Matthäus weiter. Die ganzen Positiven Aspekte, wie seine Geschwindigkeit oder die Torgefahr, seien "alle weg".

Doch damit nicht genug. Der 60-Jährige redete sich weiter in Rage: "Er ist mit dem Kopf gar nicht mehr bei der Borussia. Er hatte im Sommer ein gutes Angebot von Inter vor seiner Verletzung - das hat dann nicht geklappt."

Marcus Thuram, Manu Kone
Thuram mit Kone nach der 2:0-Führung / Markus Gilliar/GettyImages

Ein solches Verhalten und eine derartige Leistung sei gegenüber der Mannschaft und dem Verein, "wo er dennoch gut und pünktlich bezahlt wird, eine bodenlose Frechheit", betonte er weiter, "auch gegenüber den Fans".

Es sei zwar nicht nur Thuram, der negativ auffällt, aber der Offensivspieler sei nun einmal nicht zum ersten Mal derart negativ ausgefallen. Matthäus: "Sie können schlecht spielen, aber sie müssen Einsatz und Leidenschaft zeigen und auf dem Platz für die 90 Minuten alles geben."


Alles zu Gladbach bei 90min:

facebooktwitterreddit