Bundesliga

Gladbach und Mainz beenden den Spieltag unentschieden - So verfolgte das Netz die Partie

Oscar Nolte
Kein Sieger zwischen Gladbach und Mainz
Kein Sieger zwischen Gladbach und Mainz / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Gladbach und der FSV Mainz 05 trennen sich mit 1:1. Nach einer dominanten Hälfte der Heimmannschaft wachten die Gäste nach dem Seitenwechsel auf und erarbeiteten sich noch einen Punkt. So wirklich weiter hilft der aber beiden Mannschaften nicht.


Endlich wieder Zuschauer! Über 44.000 Menschen fanden sich am Sonntag im Borussia-Park ein, sahen aber eher ein zähes und ruckliges Bundesliga-Spiel.

Allerdings auch eine Borussia, die nach einem schönen Spielzug in der 33. Minute durch Breel Embolo verdient in Führung ging. Gladbach machte bis dahin deutlich mehr fürs Spiel und brachte überraschend passive Mainzer damit in Zugzwang.

Nach dem Seitenwechsel tauten die Gäste aber auf und zeigten eine deutlich engagiertere Leistung, die schließlich durch Karim Onisiwo belohnt wurde: der Österreicher glich nach 73 Minuten für die Mainzer aus.

Kurz vor Schluss hatten die Mainzer den Sieg nach einer Ecke sogar noch auf dem Fuß, bzw. auf dem Kopf, doch der Gladbacher Schlussmann Yann Sommer parierte sowohl gegen Jonathan Burkhardt als auch gegen den eingewechselten Jae-sung Lee überragend! Zwei Minuten später, es lief bereits die Nachspielzeit, rettete Sommer erneut gegen Burkhardt.

Was für eine Glanzleistung des Schweizers die Gladbach einen weiteren Punkt gegen den Abstieg einbringt. Mit einem Sieg hätte man am Niederrhein so langsam erstklassig planen können. Die Gäste aus Mainz hingegen hätten mit drei Zählern einen gewaltigen Schritt in Richtung Europa-Ränge machen können, dümpeln so aber weiter im Tabellen-Mittelfeld herum.

Gladbach und Mainz spielen 1:1 - Die Netzreaktionen

facebooktwitterreddit