90min

Gladbach: Heimspiel gegen Union noch nicht ausverkauft - Geisterspiel fast ausgeschlossen!

Sep 23, 2020, 4:38 PM GMT+2
FC Oberneuland v Borussia Mönchengladbach - DFB Cup: First Round
Noch gibt es Karten für das erste Gladbacher Heimspiel der Saison / Lars Baron/Getty Images
facebooktwitterreddit

Am kommenden Samstag erwartet Borussia Mönchengladbach den 1. FC Union Berlin zum ersten Heimspiel der neuen Saison. Fast 11.000 Fans sollen zugelassen werden, doch noch sind Karten verfügbar!

Scheinbar haben die Fans der Borussia nicht den absoluten Willen, Max Kruse bei seiner Rückkehr in den Borussia-Park zu erleben. Denn die Partie am Samstag ist aktuell nicht ausverkauft, rund 1.500 Tickets sind noch zu haben.

Geisterspiel fast ausgeschlossen - Borussia fährt das volle Programm auf

Nach den aktuellen Bestimmungen sind bis zu 20% der Zuschauer erlaubt, im Falle der Borussia rechnet man mit fast 11.000 Fans. Stehplätze werden dabei nicht vergeben und es wird für den nötigen Abstand der Fans gesorgt werden. Nach Angaben des kicker sind jedoch bislang "nur" knapp über 9.000 Karten vergeben worden, laut Geschäftsführer Stephan Schippers verlief der Vorverkauf "zum Teil etwas zögerlich."

Dabei ist es nahezu ausgeschlossen, dass die Partie spontan noch zum Geisterspiel wird. Die ausschlaggebende 7-Tages-Inzidenz liegt für Mönchengladbach momentan bei 8,8 Neuinfizierten auf 100.000 Einwohner - 35 ist dabei der Grenzwert. Eine Absage kurz vor Anpfiff wie in der letzten Woche in Köln wird demnach wohl nicht stattfinden.

Doch auch wenn - warum auch immer - die letzten Karten nicht an den Mann gebracht werden können, wird die Borussia das volle Programm auffahren - ganz so, als wäre der Borussia-Park voll besetzt. Neben 450 Ordnern werden auch alles WCs und Shops geöffnet haben, denn nach mehr als einem halben Jahr wird man wieder zahlende Gäste in Empfang nehmen dürfen und will sich von seiner besten Seite präsentieren. "Wir haben alles extrem gewissenhaft geplant und freuen uns riesig auf den Samstag", sagte Schippers gegenüber dem kicker.

facebooktwitterreddit