90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Gladbach bestätigt: Saisonaus für Denis Zakaria - gute Nachrichten bei Breel Embolo

Denis Zakaria
Für Denis Zakaria ist die Saison definitiv beendet | DeFodi Images/Getty Images

Gladbach muss in der restlichen Spielzeit definitiv auf Denis Zakaria verzichten, wie Cheftrainer Marco Rose auf der Pressekonferenz vor dem Spitzenspiel gegen den FC Bayern am Donnerstag bekannt gab. Gute Nachrichten gab es indes bei Landsmann Breel Embolo.

Die letzte Resthoffnung ist geplatzt: Denis Zakaria wird in dieser Saison nicht mehr für Gladbach auf dem Rasen stehen. "Es war von Anfang an klar, dass es sehr eng wird. Jetzt kann man tatsächlich sagen, dass es in dieser Saison keine Chance mehr gibt. Er befindet sich momentan in der Reha, es sieht auch sehr ordentlich aus, aber wir wollen kein Risiko eingehen", erklärte Marco Rose auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Zakarias Berater-Wechsel bringt Gladbach nicht aus der Fassung

Verletzt hatte sich Zakaria Anfang März im Spiel gegen den BVB bei einem Zusammenprall mit dem eigenen Keeper Yann Sommer; der Schweizer musste am Knie operiert werden. Zuletzt machte Zakaria abseits des Rasens mit einem Berater-Wechsel auf sich aufmerksam. Für Schweißausbrüche sorgt das bei Sportdirektor Max Eberl, der den Mittelfeldspieler gerne langfristig an die Borussia binden will, nicht: "Denis hat eine Entscheidung getroffen, die haben wir zur Kenntnis genommen. Und wir haben mit der Agentur auch schon erste Gespräche geführt."

Breel Embolo
Breel Embolo steht Gladbach gegen den FC Bayern wieder zur Verfügung | Pool/Getty Images

Neben Zakaria fallen gegen den FC Bayern auch Tobias Strobl und Fabian Johnson aus. Breel Embolo, der zuletzt mit einer Fußprellung passen musste, steht hingegen wieder zur Verfügung. "Unsere medizinische Abteilung hat Breel hervorragend hinbekommen. Er hat in dieser Woche das Training stetig gesteigert und war in jeder Einheit dabei. Er ist soweit, dass er am Samstag eine Option sein kann", sagte Marco Rose.