90min

Geheimnis gelüftet: Baum entscheidet sich für Rönnow

Nov 20, 2020, 10:26 AM GMT+1
FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-SCHALKE
Frederik Rönnow ist der neue Stammkeeper auf Schalke | INA FASSBENDER/Getty Images
facebooktwitterreddit

Das Geheimnis ist gelüftet: Frederik Rönnow ist die neue Nummer eins des FC Schalke. Zuvor hatte sich Manuel Baum lange Zeit bedeckt gehalten.

Obwohl bereits sieben Spieltage in der Bundesliga gespielt sind, hatte S04 bis zuletzt keinen klaren Stammkeeper. Frederik Rönnow war erst nach Beginn der Saison zu Königsblau gewechselt, an den ersten Spieltagen hatte Ralf Fährmann den Kasten der Schalker gehütet. Doch kurz nach Rönnows Ankunft verletzte sich das Schalker Urgestein - der Däne erhielt direkt seine Bewährungschance, die er auch nutzen und mächtig Eigenwerbung betreiben konnte.

Nach der Länderspielpause ist Fährmann nun aber wieder fit und die Frage, wer künftig die feste Nummer eins des S04 sein wird, stand tagelang im Raum. Rönnow galt aufgrund seiner starken Leistungen als Favorit, Manuel Baum hielt sich in der Öffentlichkeit aber bis zuletzt bedeckt. Erst am Donnerstag verriet der Schalke-Coach: "Ich habe für mich die Entscheidung getroffen."

Mitteilen, auf wen seine Wahl gefallen ist, wollte er da aber noch nicht, weil Rönnow bei der dänischen Nationalmannschaft weilte und der 41-Jährigen beiden Keepern in einem Sechs-Augen-Gespräch seine Entscheidung verkünden wollte: "Eine gute Kommunikation ist ganz wichtig."

Die WAZ hat am Freitag erfahren, dass sich Baum auf Rönnow festgelegt hat. Aus leistungstechnischer Sicht die logische Wahl, zumal die Leihgabe von Eintracht Frankfurt auch im Spielaufbau wesentlich sicherer als Fährmann ist.

facebooktwitterreddit