Gabriel Jesus fehlt Arsenal im Titelrennen: Gunners denken an neuen Stürmer

Simon Zimmermann
Arsenal denkt an einen Ersatz für Gabriel Jesus
Arsenal denkt an einen Ersatz für Gabriel Jesus / Richard Heathcote/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Arsenal droht monatelang auf Gabriel Jesus verzichten zu müssen. Im letzten WM-Gruppenspiel Brasiliens gegen Kamerun (1:2) verletzte sich der Torjäger am Knie und könnte am Innenband operiert werden müssen. Die Gunners denken nun über kurzfristigen Ersatz nach.


Jesus wurde nach London zurückgeschickt, um sich weiteren Untersuchungen zu unterziehen, und wird nun voraussichtlich für Monate ausfallen.

Die Verletzung von Jesus ist ein herber Schlag für die Titelhoffnungen von Arsenal. Die Gunners liegen derzeit mit fünf Punkten Vorsprung an der Spitze der Premier League, wobei der 25-Jährige in 14 Spielen bereits fünf Tore und sechs Assists beisteuerte.

Arsenal könnte Stürmer-Leihgabe Balogun vorzeitig zurückholen

Arsenal erwägt nach 90min-Infos Folarin Balogun von seinem Leihvertrag bei Stade Reims zurückzuholen. Der 21-Jährige hat in der Ligue 1 einen starken Eindruck hinterlassen und vor der WM-Pause in 15 Spielen acht Tore erzielt. In der vergangenen Saison war er an Middlesbrough ausgeliehen, konnte dort aber in 20 Spielen nur drei Tore erzielen.

Im aktuellen Kader steht nur noch Eddie Nketiah als echte Nummer neun zur Verfügung. Für die hohen Ziele der Gunners wäre das wohl zu wenig. In der Premier League steht man so gut da wie lange nicht mehr - und auch in den Pokalwettbewerben ist Arsenal noch mit dabei.

Arsenal besitzt jedenfalls eine Klausel, um den englischen U21-Nationalspieler vorzeitig zurückzuholen. Das will man im Klub aber genau abwägen, um die Entwicklung des Youngsters nicht zu gefährden. In Reims ist Balogun unumstrittener Stammspieler.

Bevor man sich entscheidet, werden weitere Untersuchungen bei Gabriel Jesus abgewartet. Sollte der Brasilianer tatsächlich ausfallen, wäre eine Rückholaktion von Balogun nur eine von mehreren Optionen.


Alles zu Arsenal bei 90min:

facebooktwitterreddit