1. FSV Mainz 05

FSV Mainz an Andreas Cornelius dran?

Jan Kupitz
Jubelt Andreas Cornelius bald in der Bundesliga?
Jubelt Andreas Cornelius bald in der Bundesliga? / Paolo Rattini/Getty Images
facebooktwitterreddit

Dank einer furiosen Rückrunde hat der 1. FSV Mainz unter Bo Svensson den Klassenerhalt so gut wie sicher eingetütet. Doch die 05er müssen ihren Kader im Sommer verstärken, vor allem im Angriff täte ein neuer Mann sehr gut. Andreas Cornelius soll ein Kandidat sein.


Der dänische Angreifer, der bislang 29-mal für seine Nationalmannschaft aufgelaufen ist (neun Tore), steht aktuell beim FC Parma unter Vertrag, der im Sommer den bitteren Gang in die Serie B antreten muss. Cornelius wird diesen Weg aber wohl nicht beschreiten, sondern sich im Sommer nach einem neuen Verein umsehen.

Der italienische Journalist Nicolo Schira berichtet, dass neben dem 1. FSV Mainz auch Trabzonspor und Cornelius' Jugendklub, der FC Kopenhagen, an einer Verpflichtung des 28-Jährigen interessiert seien. Das türkische Medium Sabah Spor sieht Trabzonspor als Favorit auf einen Transfer - der FC Parma soll demnach rund fünf Millionen Euro verlangen.

Cornelius, Spitzname Corner, ist ein groß gewachsener, unheimlich kopfballstarker und bulliger Angreifer, der mit einer satten linken Klebe ausgestattet ist. Seine Torgefahr konnte er in dieser Saison allerdings nicht unter Beweis stellen: Nachdem ihn 19/20 noch zwölf Tore in der Serie A gelungen waren, ist es bislang nur ein magerer Treffer.

facebooktwitterreddit