FC Schalke 04

Fix: Schalke leiht Dong-gyeong Lee erneut aus

Simon Zimmermann
Dong-gyeong Lee bleibt auf Schalke
Dong-gyeong Lee bleibt auf Schalke / Francois Nel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Schalke 04 leiht Dong-gyeong Lee erneut aus. Die Knappen sichern sich zudem eine Kaufoption für den 24-jährigen Südkoreaner.


Ende Januar wechselte Dong-gyeong Lee aus der südkoreanischen Heimat per Leihe zum FC Schalke. Wirklich mithelfen beim Aufstieg konnte der 24-jährige Offensivmann allerdings nicht. Lediglich am 22. Spieltag bei der 1:2-Pleite in Düsseldorf kam Lee für 30 Minuten zum Einsatz. In der Folge stoppte ihn ein Mittelfußbruch.

Verabschieden wird sich Lee trotz dem Ende seiner Leihe aber nicht. Schalke hat sich die Dienste des vierfachen A-Nationalspielers erneut gesichert. Der 24-Jährige wird bis zum Ende des Jahres weiter von Stammklub Ulsan Hyundai ausgeliehen. Die Knappen sicherten sich zudem eine Kaufoption.

"Wir sind nach wie vor absolut von Dong-gyeongs Qualitäten überzeugt. Nachdem ihn zuletzt ein Mittelfußbruch ausgebremst hat, kann er in der Hinrunde hoffentlich zeigen, was für ein ausgezeichneter Techniker er ist. Er ist variabel einsetzbar und wird uns in der Bundesliga offensiv Impulse verleihen. Daher freuen wir uns sehr, dass er bei uns bleibt", erklärte S04-Sportdirektor Rouven Schröder.

Im ersten Leih-Deal war bereits eine Kaufpflicht in Höhe von einer Million Euro verankert. Diese griff nicht, weil Lee nicht die erforderlichen sieben Spiele für S04 absolviert hatte.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit