90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Frust bei Hertha BSC: Top-Talent Lazar Samardzic will Abgang erzwingen

Lazar Samardzic
Das Top-Talent Lazar Samardzic will den Verein scheinbar verlassen | Boris Streubel/Getty Images

Bei Bundesligist Hertha BSC geht es hinter den Kulissen weiter rund. Medienberichten zufolge soll Talent Lazar Samardzic den Verein verlassen wollen und für eine einstellige Millionensumme gehen dürfen. Der 18-Jährige hatte seit bereits drei Wochen nicht mehr am Team-Training teilgenommen.

Die Bild will erfahren haben, dass es beim Klub und beim Spieler selbst, die sich jeweils in der Öffentlichkeit bisher sehr bedeckt gehalten hatten, kriselt. Demnach nehme Samardzic bereits seit drei Wochen nicht mehr am Training der Mannschaft teil, und möchte sich wohl in dembelescher Art aus seinem Vertrag herausstreiken.

Samardzic will weg

Der 18-Jährige, der als eins der größten Talente in Berlin gilt und unter Bruno Labbadia mit drei Partien zum Ende der Saison seine ersten Schritte in der Bundesliga gehen durfte, will und soll den Verein nun also unbedingt verlassen.

Die Berater des offensiven Mittelfeldspielers bieten ihren Klienten derweil in halb Europa zum Kauf an. Unter anderem beim FC Chelsea, Milan und Juventus Turin und zuletzt auch beim FC Barcelona und Gladbach seien die Berater Samardzics vorstellig geworden, die offenbar das große monetäre Potenzial des U19-Kickers erkannt haben.

Berater drohen Hertha mit Rechtsstreit

Um einen Wechsel zu realisieren, drohte man dem Verein bereits mit einem Rechtsstreit. Man wolle den laufenden Vertrag, der bis 2022 Gültigkeit hat anfechten. Für den Spieler selbst könnte sich die Posse zu einem wirklichen Karriere-Drama entwickeln. So lange sich kein Abnehmer findet, wird Samardzic wohl auf der Tribüne schmoren müssen.