Transfer

Frenkie de Jong bei Juventus Turin angeboten

Jan Kupitz
Frenkie de Jong
Frenkie de Jong / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

90min hat erfahren, dass Juventus Turin die Möglichkeit angeboten wurde, Frenkie de Jong als Ersatz für Arthur Melo zu verpflichten.

De Jong gilt als einer der Stars des FC Barcelona, die Xavi nach dem enttäuschenden Formtief in der Saison 2021/22 in naher Zukunft austauschen möchte. Der niederländische Mittelfeldspieler wurde 2019 für stolze 75 Millionen Euro von Ajax verpflichtet, konnte aber seit seinem Wechsel zu den Katalanen nicht mehr an seine bemerkenswerte Form aus Amsterdamer Zeiten anknüpfen.

Juve ist durchaus daran interessiert, de Jong nach Turin zu holen.90min hat allerdings erfahren, dass der FC Barcelona darauf beharrt, den Mittelfeldspieler entweder zu erkaufen oder langfristig (bis 2023) auszuleihen. Ein Leihgeschäft bis Saisonende - wie von Juve wohl favorisiert - ist nicht in den Plänen der Spanier.

Ähnlich verhält es sich mit dem geplanten Wechsel von Arthur. Letzte Woche berichtete 90min, dass Arsenal ein Angebot für eine Leihe des Brasilianers bis zum Ende der Saison unterbreitet hat, wobei die Gunners bereit wären, das Gehalt des Mittelfeldspielers in voller Höhe zu zahlen.

Juventus ist zwar bereit, den 25-Jährigen gehen zu lassen, die Bianconeri möchten ihn gerne längerfristig loswerden und würden ein kurzfristiges Leihgeschäft wohl nicht akzeptieren.


Alle Transfer-News bei 90min:

facebooktwitterreddit