Frauenfußball

Frauen-DFB-Pokal 2022/23: Vorhersage zum Achtelfinale & Übertragung

Daniel Holfelder
Titelverteidiger VfL Wolfsburg bekommt es mit dem 1.FC Nürnberg zu tun
Titelverteidiger VfL Wolfsburg bekommt es mit dem 1.FC Nürnberg zu tun / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Während die Männer-Bundesliga wegen der WM in Katar pausiert, steht für die Frauen die nächste DFB-Pokalrunde auf dem Programm. Im Achtelfinale kämpfen die zwölf Bundesligisten und vier Klubs aus der 2. Bundesliga ums Weiterkommen.

Das sind unsere Tipps für die Runde der letzten 16:


RB Leipzig - Eintracht Frankfurt (Sa, 12 Uhr)

Übertragung: live auf Sky

In der vergangenen Saison Dritter, aktuell auf Platz zwei - die Eintracht zählt zweifellos zu den Klubs, denen der Pokalsieg zuzutrauen ist. Gegen RB Leipzig wollen die Adlerträgerinnen das Achtelfinal-Aus aus dem Vorjahr (2:4 gegen den FC Bayern) wettmachen. Aber Vorsicht! RB führt im Unterhaus die Tabelle an und ist auf keinen Fall zu unterschätzen.

Tipp: 1:3


SGS Essen - Werder Bremen (Sa, 13 Uhr)

Das Duell zwischen Essen und Bremen verspricht spannend zu werden. Beide Klubs stehen im Tabellenkeller der Bundesliga und werden alles daran setzen, um in die nächste Runde einzuziehen. Einen Favoriten gibt es bei dieser Partie nicht.

Tipp: 5:4 i. E.


Carl Zeiss Jena - SC Sand (Sa, 13 Uhr)

Das Zweitliga-Duell. Und nicht nur das. Mit Jena und Sand treffen auch die beiden Bundesliga-Absteiger der vergangenen Saison aufeinander. Beide Mannschaften haben in Liga zwei nur bedingt Fuß gefasst und liegen fast gleichauf in der unteren Tabellenhälfte. Auch diese Begegnung dürfte eng werden.

Tipp: 1:0


MSV Duisburg - Bayern München (Sa, 14:30 Uhr)

Übertragung: live auf Sky

Das gleiche Duell gab es schon vor wenigen Wochen in der Bundesliga. Damals gingen die Bayern mit 4:0 als klarer Sieger vom Platz. Ein ähnlicher Ausgang ist auch für das Pokalspiel zu erwarten - auch wenn die kampfstarken Zebras immer für eine Überraschung gut sind.

Tipp: 0:4


TSG Hoffenheim - Bayer Leverkusen (So, 13 Uhr)

Übertragung: live auf dem YouTube-Kanal von Bayer Leverkusen

Die Werkself verpasste im vergangenen Jahr nur knapp das Finale (3:4 i.E. im Halbfinale gegen Turbine Potsdam). Klappt es vielleicht in diesem Jahr? Fest steht, dass Bayer im Auswärtsspiel bei Hoffenheim ein dickes Brett bohren muss. Die TSG ist seit fünf Spielen ungeschlagen und steht in der Bundesliga-Tabelle vier Zähler vor den Leverkusenerinnen.

Tipp: 3:2 n.V.


SC Freiburg - SV Meppen (So, 13 Uhr)

Wieder ein Bundesliga-Duell. Sowohl der SC Freiburg als auch der SV Meppen haben in dieser Saison bislang positiv überrascht. Die offensivstarken Breisgauerinnen sind gegen den Aufsteiger leicht favorisiert.

Tipp: 4:1


Turbine Potsdam - 1. FC Köln (So, 13 Uhr)

Und das nächste Aufeinandertreffen zweier Bundesligisten. Vorjahresfinalist Turbine will gegen den 1. FC Köln den tristen Bundesliga-Alltag (Schlusslicht, nur ein Punkt) vergessen und endlich wieder ein Spiel als Sieger beenden. Der FC dürfte etwas dagegen haben.

Tipp: 1:3


1. FC Nürnberg - VfL Wolfsburg (So, 14:00 Uhr)

Übertragung: live auf dem Youtube-Kanal des VfL Wolfsburg

15.000 Karten sind für die Partie im Max-Morlock-Stadion schon verkauft! Seriensieger Wolfsburg muss sich auf einen Hexenkessel gefasst machen und geht dennoch als haushoher Favorit in das Duell mit dem Zweitligisten. Aber der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze...

Tipp: 1:4


"Natzes Nutmeg" - Der 90min-Talk mit Nadine Angerer zur WM 2022 in Katar


Frauenfußball bei 90min:

Twitter: @FF_90min
Podcast: Raus aus dem Abseits

Alle News zum Frauenfußball hier bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle Frauen-Bundesliga-News
Alle Frauen Champions League-News

facebooktwitterreddit