Hamburger SV

Frankreich-Juwel zum HSV?

Daniel Holfelder
Warren Bondo (rechts)
Warren Bondo (rechts) / FREDERICK FLORIN/GettyImages
facebooktwitterreddit

Warren Bondo gilt als vielversprechendes Talent und steht bei zahlreichen namhaften Klubs auf dem Zettel. Favorit auf einen Transfer des zentralen Mittelfeldspielers soll aber der Hamburger SV sein.


Bondo ist trotz seiner erst 18 Jahre eine feste Größe beim Ligue 2-Klub AS Nancy. Da die Ostfranzosen in dieser Saison jedoch auf dem letzten Platz gelandet sind und den Gang in die Drittklassigkeit antreten müssen, will der Youngster seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern und den Verein verlassen.

Le 10 Sport berichtet nun, dass sich der HSV große Hoffnungen auf einen Transfer des französischen Junioren-Nationalspielers machen darf. Zuletzt habe noch alles darauf hingedeutet, dass Bondo in Frankreich bleibt und sich dem OGC Nizza anschließt. Nachdem sich aber eine Rückkehr des HSV ins deutsche Oberhaus abzeichnet, haben die Dinge eine Wendung genommen. Neben Nizza und den Rothosen haben auch Lille, Rennes und Monaco ihre Fühler nach dem Jungspund ausgestreckt.

Ob sich der HSV das Mittelfeld-Juwel tatsächlich schnappen kann, hängt wohl wesentlich vom Ausgang des Relegations-Rückspiels gegen Hertha BSC am kommenden Montag ab. Nach dem 1:0-Erfolg in Berlin reicht der Walter-Truppe im Olympiastadion ein Unentschieden, um nach vier Jahren in die Bundesliga zurückzukehren. Neben den Leihspielern Mario Vuskovic und Miro Muheim, die beide fest verpflichtet werden, wäre Bondo der erste HSV-Neuzugang für die kommende Saison.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum HSV bei 90min:

Alle HSV-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit