Transfer

SGE mit Interesse an Barca-Talent Collado

Yannik Möller
Alex Collado
Alex Collado / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt hat sich beim FC Barcelona wegen Alex Collado gemeldet. Der offensive Mittelfeldspieler weckt zwar Interesse, plant aber eher mit einem Verbleib.


Die vergangene Rückrunde verbrachte Alex Collado im Dienste des FC Granada. Der offensive Mittelfeldspieler kam für Barca zuvor nicht zum Einsatz, zu groß war die Konkurrenz. Entsprechend passend kam die Leihe zustande.

Allerdings ohne glückliches Ende für Granada - schlussendlich musste der Abstieg hingenommen werden. Collado, inzwischen 23 Jahre alt, hat allerdings wichtige Spielpraxis sammeln können. In 13 Partien stand er in der Startelf, dazu kamen weitere Einwechslungen.

Nun möchte er den nächsten Schritt machen. Vorerst kehrt er dafür zum FC Barcelona zurück. Allerdings haben Klubs aus Deutschland und Italien bereits ihr Interesse an ihm hinterlegt, so die Mundo Deportivo. Mit dabei: Die Eintracht aus der Bundesliga.

Ein Verein, dem das Blatt "schlechte Erinnerungen an die Europa League" zuschreibt, der wohl einen Vorteil aus dem nur noch ein Jahr laufenden Vertrag schlagen möchte.

Alex Collado
Collado verbrachte die Rückrunde bei Granada / Quality Sport Images/GettyImages

Collado hingegen, der bereits mit elf Jahren in die Barca-Akademie wechselte, legt seinen Fokus auf einen Verbleib. Zumindest aktuell, vor dem Start der Saisonvorbereitung. Trainer Xavi hatte ihm bereits erklärt, dass er ihn in der Vorbereitung gerne sehen und neu bewerten möchte. Eine Chance, die der Youngster wahrnehmen möchte.

Daher stehen die Zeichen derzeit nicht auf Abschied. Frankfurt könnte jedoch gute Chancen haben, sollte sich erneut herausstellen, dass es für ihn weiterhin keine Zukunft bei den FCB-Profis gibt. Das wird auch maßgeblich davon abhängen, wie der Transfer-Sommer bei den Katalanen verläuft.


Alles zur SGE & Barca bei 90min:

facebooktwitterreddit