FC Barcelona

Plant Kessie schon wieder den Abflug? Berater bezieht Stellung

Oscar Nolte
Franck Kessie soll unglücklich bei Barca sein
Franck Kessie soll unglücklich bei Barca sein / Eric Alonso/GettyImages
facebooktwitterreddit

Franck Kessie ist beim FC Barcelona meist nur Ersatz. Trotz des verpatzten Starts bei den Katalanen hegt der Ivorer offenbar aber keine Abschiedsgedanken. Sein Berater sprach jedenfalls deutlich von "Fake-News".


Als absoluten Königstransfer präsentierte Barca im Sommer Franck Kessie, der ablösefrei (!) von der AC Mailand nach Katalonien wechselte. Trainer, Experten und Fans waren sich damals einig: Kessie wird bei Barca wenig Eingewöhnungszeit brauchen.

Wenige Monate später sieht die Realität ganz anders aus. Kessie kommt bei der Blaugrana nicht in die Spur, stand für seinen neuen Club erst vier Mal in der Startelf. Zuletzt rankten sich daher bereits Gerüchte darum, dass Kessie Barca schon wieder verlassen will.

Berater dementiert Wechselgerüchte um Kessie

Völliger Quatsch, wie sein Berater nun verriet. "Es sind alles Fake-News, total falsch", gab der Berater gegenüber Mundo Deportivo zu Protokoll. "Er ist glücklich in Barcelona und will den Verein nicht verlassen."

Bei Kessies Anpassungsproblemen ist Geduld gefragt. Cheftrainer Xavi verwies zuletzt, angesprochen auf die mageren Einsatzzeiten des Ivorers, auf das Leistungsprinz. "Wir haben viele Spieler auf dieser Position, er kann wichtig sein. Er ist ein grosser Profi. Ich bin sicher, er wird sich einfügen", erklärte Xavi auf einer Pressekonferenz.

In dieselbe Kerbe schlug nun auch sein Berater: "Franck ist erst seit ein paar Monaten im Verein und noch immer mitten im Prozess, sich im Team und in Barcas Spielweise einzufügen."


Alles zu Barça bei 90min:

facebooktwitterreddit