90min
Fortuna Düsseldorf

Fortuna mit Interesse an Feyenoord-Youngster

Yannik Möller
Robert Bozenik sorgt für Interesse aus Düsseldorf
Robert Bozenik sorgt für Interesse aus Düsseldorf / Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

In diesem Sommer hatte Fortuna Düsseldorf aufgrund leerer Kassen nur wenige Transfer-Bewegungen. Ein Neuer könnte trotzdem noch kommen. Offenbar hat der Zweitligist ein Auge auf Robert Bozenik von Feyenoord Rotterdam geworfen.


Fortuna Düsseldorf hat es anderen potenziellen Aufstiegs-Favoriten gleich getan: ziemlich durchwachsen liefen die ersten vier Spiele für das Team von Trainer Christian Preußer. In den fünften Spieltag und ins Duell mit Senkrechtstarter Jahn Regensburg geht man als Tabellenelfter.

Damit die Mannschaft möglichst schnell wieder oben angreifen kann, wird noch nach Verstärkung von außerhalb geschaut. Dabei scheint das Interesse in die Niederlande gewandert zu sein. Die Bild berichtet, die Fortuna habe Robert Bozenik auf dem Zettel. Der 21-jährige Stürmer spielt seit nun anderthalb Jahren für Feyenoord Rotterdam.

Das Ziel soll eine Leihe sein. Eine feste Verpflichtung ist kein Thema. Zum einen, weil die Kassen so gut wie gänzlich leer sind. Zum anderen, weil dadurch das Risiko mit einem so jungen Spielers zu groß wäre.

Robert Bozenik
Geht es nach der Fortuna, jubelt Robert Bozenik in dieser Saison im Düsseldorf-Dress / BSR Agency/Getty Images

Eine einfache Nummer wird dieses Vorhaben aber sicherlich nicht. In der Eredivisie kam Bozenik in den ersten beiden Partien nur einmal und lediglich für 18 Minuten zum Einsatz. Allerdings stand er bei bisher allen Spielen der Conference League-Qualifikation auf dem Platz. Jedoch nicht in der Startelf, weshalb eine Leihe realistisch wirkt.

Konkurrenz gibt es aber auch. Vor allem aus Russland und Portugal soll ebenfalls Interesse kommen, auch andere Klubs aus Deutschland scheinen sich mit ihm zu beschäftigen. Uwe Klein, Sportvorstand der Düsseldorfer, wollte derweil "nicht jeden Namen kommentieren".

facebooktwitterreddit