90min
Werder Bremen

Fix: Werder Bremen verleiht Ersatzkeeper Kapino nach Sandhausen - und sucht Ersatz

Simon Zimmermann
Jan 21, 2021, 1:36 PM GMT+1
Kapino soll in der Rückrunde die Bälle in Sandhausen festhalten
Kapino soll in der Rückrunde die Bälle in Sandhausen festhalten / TF-Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Leih-Deal ist offiziell: Stefanos Kapino geht in die zweite Liga zum SV Sandhausen. Dort soll der Grieche Spielpraxis sammeln und den SVS vor dem Abstieg bewahren. Werder Bremen will nun für kurzfristigen Ersatz sorgen.

"Mein Wunsch ist es, aktuell möglichst viel Matchpraxis zu erhalten, deshalb freue ich mich sehr, dass ich den SVS ab sofort unterstützen kann. Ich werde die Mannschaft, den Trainer und den Verein mit vollem Einsatz dabei unterstützen, um das Saisonziel zu erreichen", so der 26-jährige Keeper zum Leih-Deal.

In Bremen war für Kapino weiter kein Vorbeikommen an Nummer eins Jiri Pavlenka. Auch deshalb wurde er von Grün-Weiß nun abgegeben, um regelmäßig zwischen den Pfosten zu stehen. Denn in Bremen hält man große Stücke auf den Schlussmann. Sollte Pavlenka früher oder später den Verein verlassen, hofft man mit Kapino die Lücke schließen zu können.

Werder will Kapino-Ersatz verpflichten

Bei Werder steht der neunfache griechische Nationalkeeper laut transfermarkt.de nur noch bis Saisonende unter Vertrag. Deshalb scheint der Leih-Wechsel zum aktuellen Tabellen-15. des Unterhauses nur mit einer vorherigen Verlängerung in Bremen möglich. Oder aber die Angaben des Portals stimmen nicht. Von einer Verlängerung sprach Werder im Zuge der Bekanntgabe jedenfalls nicht.

Nach Kapinos Abgang will Werder in jedem Fall noch einen Torhüter verpflichten, erklärte Sportchef Frank Baumann: "Für Kapi ist es wichtig, dass er Spielpraxis bekommt, daher haben wir gemeinsam diese Lösung gefunden, weil er nun in Sandhausen die Chance hat, in der 2. Liga Einsatzzeiten zu bekommen. Durch den Weggang von Kapi müssen wir auf der Torhüterposition noch etwas machen. Mit Eduardo Dos Santos Haesler haben wir einen jungen, talentierten Torwart, dem wir viel zutrauen, allerdings wollen wir noch einen erfahrenen Torhüter als dritten Keeper dazuholen."

facebooktwitterreddit