90min
Bundesliga

Fix: Schalke schnappt sich Wolfsburgs William

Simon Zimmermann
Jan 25, 2021, 5:06 PM GMT+1
William schlägt bis Saisonende auf Schalke auf
William schlägt bis Saisonende auf Schalke auf | TF-Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der gesuchte Rechtsverteidiger auf Schalke ist gefunden: S04 leiht den Brasilianer William bis Saisonende vom VfL Wolfsburg aus. Eine Kaufoption für den 25-Jährigen besitzen die Knappen nicht.

William soll kurzfristig die Lücke hinten rechts schließen, und mithelfen, das Wunder Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Die Voraussetzungen dafür sollte der Olympiasieger von Rio erfüllen: William hat seine Stärken sowohl offensiv, als auch defensiv, gilt als extrem bissig. Beinahe schon wie eine Art junger Rafinha.

In Wolfsburg kam der Brasilianer vor allem deshalb kaum zum Zug, weil nach seinem Kreuzbandriss Ridle Baku verpflichtet wurde. Der Neu-Nationalspieler zeigt beim VfL bärenstarke Leistungen. Mit Kevin Mbabu haben die Wölfe einen weiteren hochklassigen Rechtsverteidiger im Kader.

Für alle drei Parteien scheint eine Leihe nun also die optimale Lösung zu sein, auch wenn sich Schalke keine Kaufoption sichern konnte. In Wolfsburg steht William noch bis 2022 unter Vertrag.

"Durch die Verpflichtung von William schließen wir die offene Planstelle auf der Position des rechten Verteidigers. Unser Trainer Christian Gross verfügt mit ihm und Timo Becker nun über zwei ganz unterschiedliche Typen, die diese Position je nach Bedarf ausfüllen können. Wir sind sehr froh, dass wir uns trotz eines knappen Budgets auf allen priorisierten Positionen – Links- und Rechtsverteidiger sowie Stürmer – verstärken konnten", sagt Jochen Schneider nach der Verpflichtung.

facebooktwitterreddit