Werder Bremen

Fix: Legia Warschau aktiviert Kaufoption von Werder-Leihgabe Maik Nawrocki

Tal Lior
SOPA Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Es hat sich lange angebahnt, nun ist es auch offiziell: Legia Warschau hat die Kaufoption von Leihspieler Maik Nawrocki aktiviert und ihn mit einem Vertrag bis zum Sommer 2025 ausgestattet. Werder Bremen erhält dadurch etwa 1,5 Millionen Euro als Transfereinnahme.

Narwocki hinterließ in Polen vor allem in seinen ersten Monaten einen hervorragenden Eindruck und geriet dadurch unter anderem ins Visier von Klubs wie Bayer Leverkusen. Aufgrund einer Knöchelverletzung verpasste der 21-jährige Innenverteidiger jedoch einen großen Teil der Rückrunde.

Unklar ist noch, ob Nawrocki tatsächlich auch in der kommenden Saison für Legia Warschau spielen wird. In der Vergangenheit gab es Spekulationen über einen möglichen Weiterverkauf, der auch für Werder relevant sein könnte. Die Hanseaten besitzen nämlich ein Matching-Right und werden somit darüber informiert, wenn Legia Warschau ein Angebot für den gebürtigen Bremer akzeptiert. In diesem Fall besteht für Werder die Option, das Eigengewächs für dieselbe Summe, die von einem anderen Klub geboten wurde, zurückzuholen.

Dass man jedoch in einen Transfer von Nawrocki viel Geld investieren wird, ist eher unwahrscheinlich. Werder hat mit Niklas Stark und Amos Pieper bereits zwei gestandene Innenverteidiger verpflichtet und muss sich nun auf anderen Positionen nach Verstärkung umschauen. Vor allem das Mittelfeld dürfte nun in den Fokus rücken.

Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit