Hannover 96

Fix: Hannover 96 holt Bayern-Talent Arrey-Mbi

Jan Kupitz
Bright Arrey-Mbi
Bright Arrey-Mbi / Andreas Rentz/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Wechsel von Bright Arrey-Mbi ist perfekt: Die Leihe zum 1. FC Köln wurde aufgelöst, stattdessen einigte sich der FC Bayern mit Hannover 96 auf ein Leihgeschäft - inklusive Kaufoption.


Nach nur einer Halbserie und ohne Profi-Einsatz im Gepäck, bricht Bright Arrey-Mbi seine Zelte beim 1. FC Köln schon wieder ab. Der Youngster war unter Steffen Baumgart nicht wie gewünscht zum Zuge gekommen, weshalb sich beide Parteien mit Stammklub Bayern München darauf einigten, die bis 2023 datierte Leihe vorzeitig abzubrechen.

Für den Innenverteidiger geht es nun nach Hannover 96, wo es für Arrey-Mbi hoffentlich besser hinsichtlich der Spielminuten aussieht. Laut Angaben der Bild konnte sich der Zweitligist zudem eine Kaufoption sichern: Unabhängig von der Ligazugehörigkeit, können die 96er den Youngster im kommenden Sommer für rund 400.000 Euro unter Vertrag nehmen.

Die Stimmen zum Transfer:

96-Sportdirektor Marcus Mann: "Bright ist ein hochveranlagter Spieler, der seine fußballerische Ausbildung auf höchstem Niveau erhalten hat. Er ist körperlich robust und verfügt über eine sehr gute Schnelligkeit. Jetzt geht es darum, sein vorhandenes Potenzial dauerhaft auf den Platz zu bekommen. Daran werden wir gemeinsam mit ihm von nun an arbeiten."

Bright Arrey-Mbi: "Es hat sich inzwischen schon herumgesprochen, dass Hannover 96 eine interessante Adresse für junge Spieler geworden ist. Auch in dieser Saison haben schon einige Jungs die Möglichkeit bekommen, sich in der ersten Mannschaft zu zeigen. Ich möchte hier die nächsten Schritte in meiner Entwicklung gehen und werde mich in jedem Training anbieten, um mir meine Chance zu erarbeiten."


Alles zu Hannover 96 bei 90min:

facebooktwitterreddit