90min
Transfer

Fix: Bayer Leverkusen verpflichtet Fosu-Mensah für Mini-Ablöse

Jan Kupitz
Timothy Fosu-Mensah wechselt zu Bayer Leverkusen
Timothy Fosu-Mensah wechselt zu Bayer Leverkusen / Matthew Ashton - AMA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Bayer Leverkusen hat den ersten Neuzugang im Winter-Transferfenster eingetütet. Timothy Fosu-Mensah wechselt von Manchester United zur Werkself, wo er einen Vertrag bis 2024 erhält und dazu passend auch mit der Rückennummer 24 auflaufen wird

Da das Arbeitspapier des 23-Jährigen bei den Red Devils am Saisonende ausgelaufen wäre, muss Bayer 04 nur eine Mini-Ablöse für Fosu-Mensah nach Manchester überweisen. Laut den Manchester Evening News kostet der Niederländer überschaubare 1,7 Millionen Euro.

Unterm Bayerkreuz soll der gelernte Rechtsverteidiger die langfristigen Ausfälle von Santiago Arias und Mitchell Weiser kompensieren. Da auch Lars Bender immer wieder körperliche Probleme hat und zusammen mit Zwillingsbruder Sven seine Karriere im Sommer beenden wird, ist es nur klug, dass Rudi Völler und Co. hinten rechts nachgelegt haben.

"Ich freue mich sehr auf diese Mannschaft" wird Fosu-Mensah auf der Vereinswebsite zitiert. "In den vergangenen Tagen habe ich viel mit dem Trainer geredet, und auch die Gespräche mit Simon Rolfes und Rudi Völler haben mich davon überzeugt, dass es in Leverkusen großartige Perspektiven gibt. Sowohl für mich persönlich als auch für uns als Team. Das wird richtig spannend."

Auch Sportgeschäftsführer Rudi Völler meldet sich zum Deal: "Wir stehen in den kommenden Wochen vor großen sportlichen Herausforderungen. Dafür brauchen wir belastbare Spieler, die konstant ihre Topleistung abrufen. Timothy Fosu-Mensah erfüllt unsere Ansprüche. Er hat seit 2017 in der Premier League viele Erfahrungen gesammelt und besitzt die fußballerische Klasse, um uns beim Erreichen unserer Ziele zu helfen.“

facebooktwitterreddit