Werder Bremen

Fix: Anfang wird neuer Trainer bei Werder Bremen

Oscar Nolte
Markus Anfang wird neuer Trainer beim SV Werder Bremen
Markus Anfang wird neuer Trainer beim SV Werder Bremen / Simon Hofmann/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der SV Werder Bremen hat in Markus Anfang einen neuen Cheftrainer gefunden. Nach den Irrungen und Wirrungen in den Verhandlungen mit Darmstadt 98 wurde am Dienstagnachmittag doch noch eine Lösung gefunden.


Für Anfang zahlt Werder wohl eine Ablösesumme im Bereich von 500.000 Euro an den SV Darmstadt. Bei den Lilien hätte der 46-Jährige noch bis 2022 Vertrag gehabt. Bei Werder soll Anfang nach dem Abstieg in die 2. Bundesliga einen Umbruch und Neustart einleiten.

Frank Baumann zeigte sich sehr froh über die Lösung mit Anfang: "Nach einem intensiven Auswahlprozess sind wir froh, dass wir mit Markus eine Einigung erzielen konnten. Er hat auf seinen bisherigen Stationen als Cheftrainer im Profifußball gezeigt, dass er aus unterschiedlichen Gegebenheiten viel schaffen kann, dass er Siegermentalität vorleben und eine Mannschaft entwickeln kann. Zudem hat er auch bereits Erfahrungen in einem herausfordernden Umfeld eines Traditionsvereins gesammelt und ist absoluter Kenner der 2. Liga. Wir sind überzeugt, mit ihm unsere Ziele erreichen zu können und werden nun gemeinsam die Kaderplanung angehen, um eine gute und wettbewerbsfähige Mannschaft zusammenzustellen."

Und auch Anfang ist über seine Ankunft in Bremen glücklich: "Werder ist ein großer Klub, ein absoluter Traditionsverein mit großer Strahlkraft. Ich bin dankbar, dass Darmstadt mir die Möglichkeit gegeben hat, nach Bremen zu wechseln und dass eine für alle Beteiligten faire Lösung gefunden wurde. Ich schätze Werder und seine Verantwortlichen sehr und bin sicher, dass wir eine gute Chance haben, den Aufstieg zu realisieren. Aber es darf niemand denken, dass es einfach wird. Dafür ist die 2. Liga zu stark und wird uns alles abverlangen. Wir stehen vor einer schwierigen, aber lösbaren Aufgabe, die unsere ganze Kraft, aber auch Geduld von uns allen erfordern wird. Ich bin hoch motiviert, um unser gemeinsames Ziel zu erreichen."

Seine ersten Sporen verdiente sich Markus Anfang bei Holstein Kiel, mit denen er haarscharf (Relegation gegen den VfL Wolfsburg) den sensationellen Aufstieg in die Bundesliga verpasste. Auch den 1. FC Köln führte Anfang anschließend zurück ins Oberhaus, wurde jedoch trotz Tabellenführung drei Spieltage vor Saisonende entlassen. Den SV Darmstadt führte Anfang in dieser Saison auf einen respektablen siebten Platz.

facebooktwitterreddit