90min

FIFA 21: Diese Bundesliga-Spieler sollten ein Winter-Upgrade bekommen

Dec 25, 2020, 10:23 AM GMT+1
FBL-GER-BUNDESLIGA-STUTTGART-BAYERN MUNICH
Stuttgarts Coulibaly wurde enorm unterschätzt | THOMAS KIENZLE/Getty Images
facebooktwitterreddit

Wie in jedem Winter steht für FIFA 21 eine Neubewertung einiger Spieler an. Vor allem Stars, die zu Beginn der Saison völlig unterschätzt wurden und starke Leistungen zeigen, wurden immer wieder mit großen Upgrades belohnt. In der Bundesliga finden sich einige Kandidaten, die dieses redlich verdient hätten.

1. Maxence Lacroix - VfL Wolfsburg (Aktueller Wert: 66)

Maxence Lacroix
Lacroix gehört zur besten Defensive der Liga | Oliver Hardt/Getty Images

Den Beginn macht Maxence Laroix. Also der Franzose im Sommer nach Wolfsburg stieß, konnte seine steile Entwicklung nicht gerade abgesehen werden. Jetzt ist er nicht mehr aus der Hintermannschaft der Wölfe wegzudenken und verdient ein großes Upgrade seiner aktuellen Silber-Karte.

2. Lucas Alario - Bayer Leverkusen (77)

Bayer 04 Leverkusen v TSG Hoffenheim - Bundesliga
Alario legt quasi jede Woche neue Treffer nach | Mika Volkmann/Getty Images

Bisher kommt Lucas Alario auf eine 77er-Bewertung. Das könnte sich im Winter ändern, denn der Argentinier mischte zwischenzeitlich die ganze Liga auf. Aktuell steht der Knipser schon bei acht Saisontoren.

3. Silas Wamangituka - VfB Stuttgart (70)

Silas Wamangituka
Wamangituka gehört zu den besten Torjägern der Liga | Christian Kaspar-Bartke/Getty Images

Nach einem starken ersten Jahr in Stuttgart blüht Silas Wamangituka auch in der Bundesliga so richtig auf. Der pfeilschnelle Angreifer versprüht enorm viel Selbstvertrauen und Spielfreude. Mit sieben Treffern hielt er den VfB bisher bestens auf Kurs.

4. Giovanni Reyna - Borussia Dortmund (68)

Giovanni Reyna
In dieser Saison kommt Reyna auf acht Torbeteiligungen | Alex Grimm/Getty Images

Giovanni Reyna ist noch immer zarte 18 Jahre jung. Trotzdem taucht der US-Amerikaner regelmäßig in der Startelf von Borussia Dortmund auf. Mit einigen Torbeteiligungen hat er in dieser Saison schon von sich reden lassen. Die aktuell 68 Punkte sind kaum noch tragbar.

5. Florian Wirtz - Bayer Leverkusen (68)

Florian Wirtz
Wirtz dreht so langsam auf | Pool/Getty Images

Komplett unersetzlich ist Florian Wirtz für Bayer Leverkusen noch nicht. Mit seinen 17 Jahren übertrifft er die Erwartungen dennoch komplett. Sechs Torbeteiligungen in der Liga sprechen eine deutliche Sprache. Eine Aufwertung ist beim Youngster wohl nur eine Frage der Zeit.

6. Tanguy Coulibaly - VfB Stuttgart (59)

Manuel Neuer, Tanguy Coulibaly
Coulibaly wird immer stärker | Matthias Hangst/Getty Images

Bei Tanguy Coulibaly haben die Spieleentwickler wohl ordentlich daneben gegriffen. In seinem zweiten Jahr mit dem VfB zeigt der Franzose endgültig, welches Potenzial in ihm steckt. Zurzeit bringt er es auf geschmacklose 59 Punkte. Das muss sich entscheidend ändern.

7. Marvin Friedrich - Union Berlin (74)

Marvin Friedrich
Aktuell hat Friedrich einigen Grund zum Jubeln | Christian Kaspar-Bartke/Getty Images

Schon die vergangene Saison von Marvin Friedrich war enorm vielversprechend. Erneut gehört er nun zu den besten Verteidigern in der Liga und hat sich auch als gefährlicher Kopfballspieler bewährt. Eine Gold-Karte hätte er sich sicherlich verdient.

8. Ridle Baku - VfL Wolfsburg (72)

Ridle Baku
Baku ist unangefochtener Stammspieler | Oliver Hardt/Getty Images

Ridle Baku machte im vergangenen Jahr einen enormen Sprung. Mit dem Wechsel zum VfL Wolfsburg kann er sich nun auf ganz großer Bühne zeigen. Bisher tat er dies mit absoluter Bravour. Auch als Nationalspieler hat er sich erstmals einen Namen gemacht. Da muss deutlich mehr als nur eine 72er-Bewertung drin sein.

9. Marco Friedl - Werder Bremen (70)

RB Leipzig v SV Werder Bremen - Bundesliga
Friedl würde sich über ein paar Punkte mehr freuen | Stuart Franklin/Getty Images

Marco Friedl ist in der gesamten Saison der Bremer wohl der konstanteste Akteur. Mit deutlich besserer Abwehrarbeit und einer natürlichen Ruhe im Spiel, war seine Bewertung schon zu Beginn der Saison fragwürdig. Ein Upgrade hat sich der Österreicher definitiv verdient.

10. Sasa Kalajdzic - VfB Stuttgart (67)

Sasa Kalajdzic
Kalajdzic hat sich enorm entwickelt | Christian Kaspar-Bartke/Getty Images

Auch Sasa Kalajdzic ist ein Kandidat für ein dickes Upgrade. Den Angriff der Stuttgarter kann er ebenso prägen, wie seine Stürmerkollegen. Zuletzt glänzte der Österreicher sogar mit einem Doppelpack. Aktuell spiegelt seine Bewertung einfach nicht die Klasse wider.

facebooktwitterreddit