Transfer

Feyenoord mit Interesse an Herthas Ekkelenkamp

Jan Kupitz
Jurgen Ekkelenkamp
Jurgen Ekkelenkamp / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jurgen Ekkelenkamp könnte Hertha BSC nach nur einem Jahr wieder verlassen und in die Eredivisie zurückkehren.


Seine erste Saison in der Bundesliga lief für Jurgen Ekkelenkamp durchwachsen. Nach seinem drei Millionen Euro schweren Wechsel von Ajax kämpfte er mit Hertha BSC lange um den Klassenerhalt - zu dem er selbst nur wenig beitragen konnte.

Lediglich 21 Spiele betritt der junge Niederländer im deutschen Oberhaus, davon nur sechs aus der Startelf heraus. Wenn Ekkelenkamp ran durfte, zeigte er eigentlich relativ vielversprechende Ansätze - auch seine drei Treffer sind angesichts seiner Einsatzzeiten keine schlechte Ausbeute. Dennoch erhielt der 22-Jährigen kein großes Vertrauen.

In der Eredivisie scheint man seine Qualitäten mehr zu schätzen, denn laut Angaben von Voetbal International steht Ekkelenkamp auf der Liste von Feyenoord Rotterdam. Der niederländische Topklub wollte den Spielmacher schon im vergangenen Sommer verpflichten, hatte damals jedoch gegenüber der Hertha das Nachsehen.

Gemäß des Berichts sei es allerdings nicht sicher, ob Feyenoord bei einem Vorstoß Erfolg haben würde. Zum einen soll das Gehalt von Ekkelenkamp in Berlin höher sein, zum anderen möchte der BSC den Spieler nur ungern ziehen lassen.


Alles zu Hertha bei 90min:

facebooktwitterreddit