Transfer

Fenerbahce bestätigt: Ex-BVB-Angreifer Batshuayi kommt vom FC Chelsea

Daniel Holfelder
Michy Batshuayi
Michy Batshuayi / Chloe Knott - Danehouse/GettyImages
facebooktwitterreddit

Michy Batshuayi vom FC Chelsea steht vor einem Wechsel in die Süper Lig zu Fenerbahce Istabul. Der Angreifer war bereits in der vergangenen Saison auf Leihbasis in der Türkei aktiv, allerdings nicht für Fenerbahce, sondern für Stadtrivale Besiktas.


Laut eigenen Angaben hat sich Fenerbahce mit dem FC Chelsea auf einen Wechsel von Batshuayi geeinigt. Der Deal wurde bereits an der Börse gemeldet, was in der Süper Lig üblicherweise einen zeitnahen Transferabschluss bedeutet.

"Unser Verein hat eine Vereinbarung über den Transfer von Michy Batshuayi zu unserem Team getroffen", heißt es in einer offiziellen Mitteilung des Istanbuler Spitzenklubs. "Der Spieler wird nach Istanbul kommen, um Gespräche zu führen, einen Medizincheck zu absolvieren und den Prozess voranzutreiben."

Der Belgier sollte eigentlich am englischen Deadline Day zu Nottingham Forest wechseln, der Deal platzte jedoch aufgrund fehlender Transferunterlagen. Bereits in der vergangenen Saison war der 28-Jährige in die Süper Lig ausgeliehen und kam bei Feners Stadtrivalen Besiktas auf 14 Tore in 33 Spielen.

Im Sommer kehrte Batshuayi zum FC Chelsea zurück, hat unter Trainer Thomas Tuchel aber noch kein einziges Pflichtspiel absolviert. Durch die Verpflichtung von Pierre-Emerick Aubameyang sind die Einsatzchancen des gebürtigen Brüsselers noch weiter gesunken.

Batshuayi kam 2016 für rund 39 Millionen Euro von Olympique Marseille zu den Blues und erzielte in 77 Spielen 25 Tore für die Londoner. In der Rückrunde der Saison 2018/19 kickte der Belgier, ebenfalls auf Leihbasis, für den BVB und schoss in zehn Bundesligapartien sieben Tore.


Alle News zu aktuellen Transfers und Gerüchten bei 90min:

Alle Transfer-News

Alle News zum FC Chelsea

Alle News zum BVB

facebooktwitterreddit