90min
Eintracht Frankfurt

Fix: Eintracht Frankfurt verpflichtet Toptalent Blanco

Jan Kupitz
Eintracht Frankfurt gelingt ein Transfercoup
Eintracht Frankfurt gelingt ein Transfercoup / Catherine Ivill/Getty Images
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt hat den nächsten Transfer für die kommende Saison festgezurrt: Fabio Blanco schließt sich den Adlern ablösefrei an und unterzeichnet einen Vertrag bis2023, der per Option nochmal verlängert werden kann.


Etliche Topklubs sollen an den Diensten des 17-Jährigen interessiert gewesen sein (darunter auch Real Madrid, der FC Barcelona, Borussia Dortmund und der FC Bayern), doch am Ende erhielt die SGE den Zuschlag.

Nach Christopher Lenz (Union), Ali Akman (Bursaspor) und Diant Ramaj (Heidenheim) ist Blanco der vierte Neuzugang für die Adler - da sein Vertrag beim FC Valencia auslief, kostet das Toptalent nicht mal eine Ablöse.

"Fabio Blanco war von einigen Topvereinen Europas stark umworben, doch letztendlich hat die gute Perspektive hier in Frankfurt den Ausschlag gegeben. Seine technischen Fertigkeiten sind außergewöhnlich, seine Art Fußball zu spielen und Situationen im Spiel zu antizipieren herausragend. Dennoch braucht auch ein junges Toptalent die Möglichkeit, sich zu entwickeln und zu entfalten. Diese Zeit bekommt Fabio bei uns", erklärt Ben Manga nach der Verpflichtung des Youngsters.

facebooktwitterreddit