Transfer

Offiziell: FC Sevilla leiht Martial von Man United aus

Jan Kupitz
Anthony Martial
Anthony Martial / CRISTINA QUICLER/GettyImages
facebooktwitterreddit

Done Deal: Anthony Martial geht bis Saisonende für den FC Sevilla auf Torejagd!


Manchester United hat den Wechselwunsch von Anthony Martial erfüllt und ihm die Freigabe erteilt. Die Red Devils bestätigten, dass der Franzose bis Saisonende an den FC Sevilla ausgeliehen wird, der das komplette Gehalt des Neuzugangs übernimmt.

Laut Angaben von Cope wird zudem eine Leihgebühr in Höhe von fünf Millionen Euro fällig - eine Kaufoption soll es für die Andalusier allerdings nicht geben.

Martial war 2015 für 60 Millionen Euro von der AS Monaco ins Old Trafford gewechselt, konnte dort jedoch nur selten sein ganzes Potenzial abrufen. In der laufenden Saison kam er lediglich achtmal in der Premier League zum Einsatz, dabei gelang ihm ein kümmerliches Tor.

Sowohl der Spieler als auch United hoffen, dass er in Sevilla seine Topform wiederfindet. Denn prinzipiell ist es der Plan, dass der neue Trainer der Red Devils (wer auch immer das letztlich sein wird) wieder auf die Dienste des Franzosen baut.

"Ich weiß, dass er ein Spitzenspieler ist - einer der besten Stürmer in der Premier League - aber wir haben andere Spieler auf seiner Position", wurde Ralf Rangnick vor dem Abschied des Angreifers zitiert. "Es ist sein Wunsch zu gehen. [...] So wie er trainiert und gespielt hat, als er [gegen West Ham] eingewechselt wurde, hat er die Professionalität gezeigt, die ich von jedem erwarte."


Alle Transfer-News bei 90min:

facebooktwitterreddit