FC Liverpool

"Ein Unding" – Klopp klagt über Spielplan der Premier League

Christian Naß
Jürgen Klopp
Jürgen Klopp / LINDSEY PARNABY/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jürgen Klopp hat nach dem Sieg im Finale des FA Cups erneut harsche Kritik am Spielplan der Premier League geäußert. Der Coach sieht sich im Kampf um die Meisterschaft im Nachteil. 


Das Spiel seines FC Liverpools in Southampton findet bereits am Dienstagabend statt – nur drei Tage nach dem Titelgewinn im FA Cup. "Ein Unding", schimpft Klopp (zitiert via Hamburger Morgenpost). "Warum ist das FA-Cup-Finale nicht das letzte Spiel der Saison? In Deutschland ist es so“, so Klopp weiter, "das hätte bei den Feierlichkeiten geholfen." Aufgrund der straffen Taktung kann der Trainer nun nicht mit derselben, also seiner besten Elf starten. Nach 120 Minuten gegen Chelsea ist diese bis Dienstag verständlicherweise noch nicht vollständig regeneriert. 

Gegen die Südengländer bestreitet Liverpool bereits sein 61. Pflichtspiel in dieser Saison. "Wann hatte Southampton sein letztes Spiel? Vor zehn, zwölf Tagen? Southampton ist absolut frisch", weiß Klopp. Der Einsatz von Mohamed Salah ist fraglich – Abwehrchef Virgil van Dijk und Fabinho fallen definitiv aus. 

Mit einem Sieg könnten die Reds bis auf einen Punkt an Manchester City heranrücken. Am letzten Spieltag müsste Liverpool dann auf einen Ausrutscher von City gegen Aston Villa hoffen und zeitgleich selbst gegen Wolverhampton gewinnen. Klopp erwartet allerdings nicht, dass die Citizens am letzten Spieltag Punkte abgeben werden.


Alles zum FC Liverpool bei 90min:

Alle News zum FC Liverpool
Alle News zur Premier League
Alle News zu aktuellen Transfers

facebooktwitterreddit