90min
FC Liverpool

FC Liverpool will Offensivjuwel Kaide Gordon offenbar mit einem Profivertrag belohnen

Von Tobias Forstner
Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Liverpool ist laut dem Liverpool Echo dazu bereit, den 17-jährigen Kaide Gordon mit einem Profivertrag auszustatten. Der hochveranlagte Flügelspieler wechselte im Februar dieses Jahres aus der Jugend von Derby County in die U18 der Reds.


Laut transfermarkt.de ließ sich der LFC den Transfer Gordons eine Ablösesumme in Höhe von 3,4 Millionen Euro kosten. Ganz schön viel Kohle für einen damals noch 16-Jährigen. Eine lange Eingewöhnungszeit brauchte er nicht. Mit fast einer Torbeteiligung pro U18-Premier-League-Spiel überzeugte er in seiner ersten Halbsaison im Liverpool-Dress. Neun Tore und drei Vorlagen gelangen ihm in diesem Wettbewerb in 13 Partien. In dieser Spielzeit durfte er in er Premier League 2 ran, wo er in drei Begegnungen zweimal knipste und einen Treffer auflegte. Auch für das Klopp-Team lief er bereits auf: Und zwar in dieser Saison als Startelfakteur in der dritten Runde des Carabao Cups gegen Norwich City.

Dem Liverpool Echo zufolge will man beim LFC Gordon seinen ersten Vertrag als Profi anbieten. Da der Spieler am 05. Oktober 17 Jahre alt wurde, dürfe man ihm einen Dreijahresvertrag anbieten. Das offenbar anstehende Vertragsangebot soll den Spieler für dessen rasante Weiterentwicklung belohnen.

facebooktwitterreddit