1. FC Köln

Köln und Sampdoria einig! Die Details zum Chabot-Deal

Jan Kupitz
Julian Chabot
Julian Chabot / Jonathan Moscrop/GettyImages
facebooktwitterreddit

Vollzug in Kürze: Der 1. FC Köln hat sich mit Sampdoria Genua vollständig über einen Wechsel von Julian Chabot geeinigt. Am Donnerstag wird er sein Debüt für den Effzeh feiern.


Nach dem Abgang von Jorge Meré hatten die Verantwortlichen des 1. FC Köln schnell Julian Chabot als Wunschkandidaten für die Nachfolge ausgemacht. Nach etwas zähen Verhandlungen wurde man sich nun mit seinem Klub Sampdoria Genua einig!

Die Bild berichtet, dass der 23-Jährige bereits auf dem Weg in die Domstadt ist und bis 2023 ausgeliehen wird. Die Leihgebühr beträgt 300.000 Euro. Sollte Chabot für die Geißböcke eine bestimmte Anzahl an Spielen absolvieren, muss er für 2,5 Millionen Euro fest verpflichtet werden.

Baumgart freut sich auf Chabot

"Er ist ein Spieler, der in allen deutschen U-Mannschaften gespielt hat und sich dementsprechend im deutschen Fußball auskennt. Er spielt sehr robust und klar und wir wollen ihn weiter entwickeln", freut sich Steffen Baumgart im Gespräch mit der Bild auf seinen Neuzugang. "Ich hoffe, dass wir mit ihm die Innenverteidigung stärken, auch mal mit Dreierkette spielen können. Und ich erwarte vor allem, dass er hier Spaß hat mit uns."

Bereits am Donnerstag soll er im Testspiel gegen den FC Schalke sein inoffizielles Debüt für den Effzeh feiern.


Alles zum 1. FC Köln bei 90min

facebooktwitterreddit