1. FC Köln

Fix: 1. FC Köln gibt Verpflichtung von Chabot bekannt

Jan Kupitz
Julian Chabot
Julian Chabot / Nicolò Campo/GettyImages
facebooktwitterreddit

Das Ding ist endlich fix: Der 1. FC Köln bekommt mit Julian Chabot seinen Wunschkandidaten für die Innenverteidigung. Nach den Abgängen von Rafael Czichos und Jorge Meré war die Verstärkung bitter nötig.


Der 23-Jährige wird bis 2023 von Sampdoria Genua ausgeliehen und kostet laut Bild-Angaben eine Leihgebühr in Höhe von 300.000 Euro. Zudem wurde eine Kaufverpflichtung vereinbart, die an eine bestimmte Anzahl von Einsätzen gekoppelt ist - 2,5 Millionen Euro würden dann fällig.

"Jeff ist ein robuster Innenverteidiger, der mit seinen 23 Jahren bereits über einige Erfahrung im Ausland verfügt", erläutert Sportchef Jörg Jakobs. "Mit uns kann er sich nun gemeinsam in der Bundesliga weiterentwickeln und dabei in den nächsten eineinhalb Jahren für den notwendigen Konkurrenzkampf auf dieser Position sorgen."

Chabot ergänzt: "Jeder Junge, der wie ich in Deutschland groß geworden ist, träumt davon, irgendwann Bundesliga zu spielen. Deshalb wollte ich diese Chance unbedingt nutzen und freue mich auf meine neue Aufgabe in Köln. Die Erfahrungen, die ich in den letzten viereinhalb Jahren im Ausland gesammelt habe, werden mir mit Sicherheit helfen. Ich bin dankbar für diese Zeit, möchte beim FC jetzt den nächsten Schritt gehen und mich in der Bundesliga beweisen."


Alles zum 1. FC Köln bei 90min

facebooktwitterreddit