FC Chelsea fragt bei Shootingstar Veiga an - auch Liverpool interessiert

Das Mittelfeld-Juwel konnte in La Liga überzeugen - nun folgt wohl der Sprung auf die Insel

Gabri Veiga
Gabri Veiga / Octavio Passos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Gabri Veiga gehört zu den größten Entdeckungen der vergangenen Saison. Nun wird erwartet, dass der 21-Jährige in die Premier League wechselt. Neben dem FC Liverpool ist auch der FC Chelsea am Achter dran.

Vor der abgelaufenen Saison war Gabri Veiga nur den aktivsten Fußballmanager-Spielern ein Begriff. Ein Jahr später sieht das völlig anders aus: Der 21-Jährige stand in 36 Ligaspielen für den spanischen Erstligisten Celta Vigo auf dem Platz und sammelte als Mittelfeldspieler starke 15 Scorer. Das hat natürlich auch das Interesse von Topclubs geweckt.

Nach Informationen von Transferexperte Fabrizio Romano sind mit dem FC Chelsea und dem FC Liverpool gleich zwei hochkarätige Clubs aus der Premier League an Veiga dran. Beide Interessenten sollen sich nach den Bedingungen für einen Transfer erkundigt haben. Auch wenn noch keine konkreten Schritte wie beispielsweise ein erstes Angebot erfolgt sind, wird erwartet, dass sich die Vertreter beider Clubs zeitnah mit der Seite des Spielers zusammensetzen werden.

Ausstiegsklausel bekannt - Auch BVB und Real sind dran

Auch die Ausstiegsklausel soll bereits Thema gewesen sein. Diese soll laut Romano bei 40 Millionen Euro liegen. Eine stolze Summe für ein Talent, das bisher nur in einer Saison überzeugen konnte. Neben Chelsea und Liverpool sollen auch Real Madrid und Borussia Dortmund an Veiga dran sein.

Allerdings ist denkbar, dass Veiga bei erfolgreichen Verhandlungen etwas günstiger zu haben wäre. Der Marktwert des Mittelfeldspielers, der sowohl offensiv als auch defensiv spielen kann, liegt derzeit bei 30 Millionen Euro (via Transfermarkt).

Die neusten Transfernews & -gerüchte:

feed