Bericht: FC Bayern und Marco Neppe haben Vertrag aufgelöst

Der langfristige Vertrag von Marco Neppe beim FC Bayern wurde offenbar einvernehmlich aufgelöst. Für Neppe soll es viele Anfragen aus dem In- und Ausland geben.

Marco Neppe
Marco Neppe / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach insgesamt zehn Jahren ist die Zeit von Marco Neppe beim FC Bayern offenbar vorbei. Wie Sky-Reporter Florian Plettenberg berichtet, haben sich Neppe und der FC Bayern in dieser Woche auf eine einvernehmliche Vertragsauflösung geeinigt.

Die Entscheidung sei bereits vor "einigen Tagen" gefallen, Neppe hat laut Plettenberg bereits sein Büro an der Säbener Straße ausgeräumt. Dass Neppe bei den Bayern keine Zukunft mehr hat, hatte sich in den vergangenen Monaten angebahnt.

Anfragen aus dem In- und Ausland für Neppe

Wie es für den 37-Jährigen nun weitergehen wird, ist noch offen. Dem Bericht zufolge hat Neppe "mehrere Anfragen aus dem In- und Ausland" erhalten. Es ist also denkbar, dass sich Neppe zeitnah einer neuen Herausforderung und Aufgabe widmet.

Beim FC Bayern hat Neppe 2014 als Scout angefangen, stieg drei Jahre später zum Leiter der Scouting-Abteilung beim Rekordmeister auf. Seit Dezember 2021 ist Neppe Technischer Direktor bei den Bayern.

Plettenberg zufolge war Neppe verantwortlich für das Scouting und die Transfers von Jamal Musiala, Alphonso Davies und Mathys Tel.


Weitere FC Bayern-News lesen:

feed