90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Javi Martinez verlässt den FC Bayern - Jerome Boateng hängt ein Jahr dran

Javier Martinez, Jerome Boateng
Martinez soll Bayern verlassen, Boateng wird bleiben | TF-Images/Getty Images

Javi Martinez wird den FC Bayern im Sommer nach acht Jahren verlassen! Jerome Boateng darf dagegen auf ein weiteres Jahr in der bayrischen Landeshauptstadt hoffen.

Für die damals stolze Ablösesumme von 40 Millionen Euro verpflichteten die Bayern im Sommer 2012 Javi Martinez von Athletic Bilbao. Der Spanier erwies sich im defensiven Mittelfeld auf Anhieb als feste Stütze und war maßgeblich am Triple-Erfolg unter Jupp Heynckes beteiligt.

In den vergangenen Jahren rückte Martinez jedoch mehr und mehr ins zweite Glied des Rekordmeisters und kam fast nur noch zu Einsätzen, wenn Not am Mann war. Zudem hat der 31-Jährige immer häufiger mit körperlichen Problemen zu kämpfen, weshalb es in den vergangenen Monaten als extrem unwahrscheinlich galt, dass sein 2021 auslaufender Vertrag noch einmal verlängert wird.

Martinez-Abgang steht fest

Doch wie es aussieht, wird der Spanier sein aktuelles Arbeitspapier beim FC Bayern nicht mal erfüllen, denn bereits in diesem Sommer wird Martinez den Rekordmeister verlassen. Die Entscheidung ist getroffen und steht wohl unwiderruflich fest - das berichteten Funke Sport und die Süddeutsche Zeitung übereinstimmend am Dienstagnachmittag. Wohin es den Routinier zieht, ist aber noch nicht klar; zuletzt wurde immer wieder über eine Rückkehr zu Ex-Verein Athletic Bilbao gemunkelt. Der FC Bayern wird seinem verdienten Spieler jedenfalls keine großen Steine in den Weg legen.

Anders als Martinez wird Jerome Boateng den Münchenern für ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Da auch der Vertrag des Innenverteidigers 2021 ausläuft, sah es in den vergangenen Monaten lange danach aus, dass der FC Bayern den Spieler in diesem Sommer loswerden möchte, um wenigstens noch eine kleine Ablösesumme zu generieren - die zuletzt starken Leistungen des 31-Jährigen haben nun aber zu einem Umdenken geführt.

Boateng soll auch kommende Saison für Bayern auflaufen

Laut Abendzeitung und Sport-Bild-Reporter Christian Falk deutet aktuell alles daraufhin, dass Boateng auch 20/21 das Bayern-Trikot trägt - wenn man bedenkt, dass der ehemalige Nationalspieler im vergangenen Sommer schon kurz vor dem Abgang stand und sich öffentliche Wechseltipps von Uli Hoeneß anhören musste, eine bemerkenswerte Entwicklung. Zu der vor allem Hansi Flick seinen Teil dazu beigetragen hat.

Mit Boateng, David Alaba, Niklas Süle, Lucas Hernandez und Neuzugang Tanguy Kouassi wäre die Innenverteidigung der Münchener quantitativ und qualitativ bockstark besetzt!