Bayern München

Drei ausländische Toptalente: FC Bayern rüstet Nachwuchs auf

Jan Kupitz
Der FC Bayern verstärkt den Nachwuchs.
Der FC Bayern verstärkt den Nachwuchs. / ATPImages/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern München schlägt auf dem Transfermarkt zu - allerdings nicht für die Profimannschaft, sondern für den Nachwuchs.


Im modernen Fußball ist es längst gang und gäbe, die vielversprechendsten Spieler bereits im Teenie-Alter zu verpflichten - gerne auch aus dem Ausland. Der BVB hat das in den letzten Jahren bei Youngsters wie Christian Pulisic, Gio Reyna und Jadon Sancho extrem gut vorgemacht. Nun intensiviert auch der FC Bayern seine Investitionen in den Nachwuchs immer weiter.

Allein in dieser Winterpause wird der Rekordmeister wohl drei Juwelen aus dem Ausland verpflichten:

1. Hyun-ju Lee (18 Jahre)

Laut Angaben der TZ wechselt der Südkoreaner Hyun-ju Lee von Pohang Steelers zum FC Bayern. Der 18-Jährige wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen und kann dank Kaufoption fest verpflichtet werden.

Lee, der in der Offensive beheimatet ist, wäre noch für die U19 spielberechtigt, soll aber wohl schon bei den Amateuren in der Regionalliga mitwirken.

2. Jonathan Asp Jensen (16 Jahre)

Aus Dänemark wird Jonathan Asp Jensen nach München wechseln. Die Bild-Zeitung berichtet, dass der Youngster für 1,2 Millionen Euro (!) vom FC Midtjylland verpflichtet wird - Jensen ist im zentralen Mittelfeld zuhause und gilt als eines der herausragenden Talente Skandinaviens.

Sobald er am 14. Januar sein 16. Lebensjahr vollendet, soll er für drei Jahre beim Rekordmeister unterschreiben.

3. Matteo Vinlöf (16 Jahre)

Mit Matteo Vinlöf soll auch ein Youngster für die Defensive her. Aftonbladet vermeldet, dass der Linksverteidiger aus seiner schwedischen Heimat von Hammarby IF zum FC Bayern stößt.

Der 16-Jährige soll ebenfalls einen Dreijahresvertrag erhalten und bereits für die Münchener U19 auflaufen.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News
Alle Bayern-News

facebooktwitterreddit