90min
Bayern München

Druck auf FC Bayern steigt: Man United gibt konkretes Angebot für Goretzka ab

Yannik Möller
Leon Goretzka steht weiterhin nicht nur in München hoch im Kurs
Leon Goretzka steht weiterhin nicht nur in München hoch im Kurs / Sebastian Widmann/Getty Images
facebooktwitterreddit

Leon Goretzka ist für den FC Bayern sehr schnell sehr wichtig geworden, sodass der Klub mit ihm möglichst unkompliziert und langfristig verlängern will. Das Ziel teilt der Mittelfeldspieler grundsätzlich, doch hakt es noch etwas an der Einigung. Manchester United will derweil ernst machen und schickt eine konkrete Anfrage.


Eigentlich möchte der FC Bayern Leon Goretzka ebenso sehr gerne halten, wie der Mittelfeldspieler auch bleiben möchte. Doch zurzeit liegt die Betonung noch auf dem feinen Wörtchen "eigentlich". Zu einer Einigung ist es nämlich trotz des beidseitigen Interesses weiterhin nicht gekommen. Oftmals zu hören: in Gehaltsfragen liegen die beiden Parteien etwas auseinander.

Allzu viel Zeit können sich die Münchener vor allem aus zwei Gründen nicht lassen. Zum einen, weil sein Vertrag bereits in einem Jahr ausläuft. Als er im Sommer 2018 von Schalke 04 zum FCB wechselte, bekam er einen Vierjahresvertrag - dieser endet im nächsten Sommer. Zum anderen, weil es aufgrund seiner Leistungen und der Ausgangslage um ein auslaufendes Arbeitspapier sehr große Interessenten gibt.

Real, Barca und United mit Interesse an Goretzka - Manchester stellt bereits eine konkrete Anfrage

Zuletzt berichtete zunächst die Sport Bild, dass Manchester United ein Auge auf den 26-Jährigen geworfen haben soll. Das bestätigt nun auch Sport1, während der Sender auch noch Real Madrid und den FC Barcelona als weitere Vereine im Rennen um Goretzkas Gunst nennt.

Doch dabei bleibt es anscheinend nicht. Weiter heißt es, Man United habe inzwischen "eine konkrete Anfrage" beim Management des deutschen Nationalspielers hinterlegt. Damit hat das Interesse der Red Devils den Spieler spätestens jetzt auch persönlich erreicht. Er weiß nun um die Pläne des Vereins aus der Premier League, der sich um einen wahrscheinlich notwendigen Ersatz für den wechselwilligen Paul Pogba bemüht.

Leon Goretzka
Leon Goretzka soll und will weiter in München Fußball spielen / Alexander Hassenstein/Getty Images

Es sind zweifelsohne sehr große Namen, die bei Goretzka anklopfen. Und das ist längst keine Überraschung mehr, könnte er sich bei allen drei Teams mehr oder weniger einfach einen Stammplatz erkämpfen.

Doch der grundsätzliche Wunsch ist und bleibt eine Vertragsverlängerung beim FC Bayern. Zu erwarten ist also, dass sich beide Parteien um eine Einigung bemühen und somit in manchen Fragen auch aufeinander zubewegen werden. Dabei liegt der Stein des Handelns beim Klub. Nach der konkreten Anfrage aus Manchester umso mehr. Goretzka dürfte sich dennoch erst halbwegs ernsthaft mit weiteren Anfragen auseinandersetzen, sollte es ein klares Indiz dafür geben, dass die Gespräche mit dem deutschen Rekordmeister in einer Sackgasse enden. Davon ist derzeit aber nicht auszugehen.

Zu seinem Amtsantritt äußerte sich auch Julian Nagelsmann zum begehrten Mittelfeldspieler. "Ihn hat jeder gerne in seinen Reihen und er ist bei uns. Und deswegen würden wir ihn auch gerne behalten", betonte er klar.

facebooktwitterreddit