90min
Transfer

Warum Man United im Sommer kein Angebot für Leon Goretzka abgegeben hat

Simon Zimmermann
Man United hat auf ein Angebot für Leon Goretzka verzichtet
Man United hat auf ein Angebot für Leon Goretzka verzichtet / Quality Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Leon Goretzka wurde in diesem Transfersommer mit Manchester United in Verbindung gebracht. Ein konkretes Angebot an den Bayern-Star gab es aber nie.


Nur noch bis Saisonende läuft der Vertrag von Leon Goretzka beim FC Bayern. In diesem Sommer gab es deshalb einige Spekulationen um die sportliche Zukunft des 26-Jährigen. Allen voran Manchester United wurde mit dem zentralen Mittelfeldspieler in Verbindung gebracht.

Man United merkte: Goretzka wollte FC Bayern nie wirklich verlassen

Nach 90min-Infos hat die Goretzka-Seite tatsächlich mit einer Reihe von Klubs Kontakt aufgenommen. Darunter waren auch die Red Devils. Auf ein konkretes Angebot verzichtete man in Manchester allerdings. Vereinsnahe Quellen haben 90min bestätigt, dass man sich die Goretzka-Seite zwar angehört hat, von einem Transfer-Versuch aber absah.

Grund dafür waren die Zweifel daran, dass Goretzka tatsächlich an einem Wechsel interessiert war. Die United-Verantworlichen waren sich offenbar schnell im Klaren darüber, dass dessen Berater ein wenig den Markt sondierten - wohl vor allem, um die eigene Verhandlungsposition mit dem FC Bayern zu stärken.

Goretzka wird langfristig beim FC Bayern verlängern

Dass Goretzka gerne weiterhin in München spielen möchte, wurde schnell deutlich. Tatsächlich deutet alles auf eine baldige Vertragsverlängerung hin. Der kicker berichtete zuletzt, dass die Unterschrift unter einen neuen Fünfjahresvertrag nur noch Formsache sei. "Wir sind in sehr guten Gesprächen", bestätigte Hasan Salihamidzic am vergangenen Sonntag bei Sky 90.

Nach Joshua Kimmich wird also auch bald Kumpel Goretzka langfristig bei den Bayern verlängern. Bei Man United hat aktuell die Vertragsverlängerung mit Paul Pogba höchste Priorität.

facebooktwitterreddit