Bayern München

Vertrag läuft aus: Was wird aus Bayern-Rekordeinkauf Tolisso?

Daniel Holfelder
Corentin Tolisso
Corentin Tolisso / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Zur Saison 2017/18 wechselte Corentin Tolisso für 41,5 Millionen von Olympique Lyon zum FC Bayern. Zum damaligen Zeitpunkt war der Franzose der teuerste Bundesliga-Neuzugang aller Zeiten. Fünf Jahre später steht Tolisso vor seinem Abschied aus München - oder?


Der Vertrag des 27-Jährigen läuft im Juni aus, Interesse soll es nach Information des Kicker aus Spanien und Frankreich geben. Eine Weiterbeschäftigung des Mittelfeldspielers ist aber nicht ausgeschlossen. Wenn es nach Julian Nagelsmann geht, bleibt Tolisso dem Rekordmeister erhalten.

Der Hauptgrund dafür, dass der Vertrag mit dem Rechtsfuß nicht schon längst verlängert wurde, besteht in dessen Verletzungsanfälligkeit. Lediglich 71 von 170 möglichen Ligapartien hat Tolisso für die Bayern bestritten. Zu wenig, um sich dauerhaft zu einer festen Größe zu entwickeln.

Ob Tolisso doch noch einen neuen Kontrakt in München erhält, hängt eng mit den Entwicklungen auf dem Transfermarkt zusammen. Die Bayern haben ihre Fühler sowohl nach Ryan Gravenberch von Ajax Amsterdam als auch nach RB Leipzigs Konrad Laimer ausgestreckt. Beide Akteure sind wie der Franzose im zentralen Mittelfeld zu Hause. Sollte es mit der Verpflichtung von Gravenberch und Laimer nicht klappen, wäre eine weitere Zusammenarbeit mit Tolisso wohl die naheliegende Konsequenz.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit