Transfer

Fix: FC Bayern verleiht Chris Richards erneut nach Hoffenheim

Simon Zimmermann
Chris Richards kehrt zur TSG zurück
Chris Richards kehrt zur TSG zurück / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die TSG Hoffenheim leiht Chris Richards erneut aus. Der 21-jährige US-Nationalspieler wird den Rest der Saison vom FC Bayern ausgeliehen.


In der vergangenen Rückrunde etablierte sich der Abwehrspieler in Hoffenheim zu einer festen Größe in der Bundesliga. Zurück beim FC Bayern blieb dem 21-Jährigen aber erneut nur die Reservistenrolle bei den Profis. Die Aussichten auf Spielzeit standen auch unter Julian Nagelsmann nicht sonderlich gut.

Die Bayern waren deshalb bereit, den Verteidiger erneut abzugeben. Zeitgleich wurde der Vertrag des US-Boys aber bis 2025 ausgedehnt - langfristig scheint man in München also auf die Dienste des Verteidigers zu zählen.

"Wir freuen uns sehr, welche Entwicklung Chris Richards bei uns genommen hat, deshalb haben wir seinen Vertrag auch verlängert. Chris ist ein junger Spieler, der jetzt in Hoffenheim weitere Bundesliga-Erfahrung sammeln wird, und genau das braucht er", erklärt Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

"Chris hat uns in der vergangenen Halbserie als zweikampfstarker und schneller Verteidiger ohne Anlaufschwierigkeiten weitergeholfen", lobt TSG-Direktor Alexander Rosen den Rückkehrer und nennt ihn "eine wichtige und wertvolle Option auf der Innenverteidiger-Position".

facebooktwitterreddit